Städtebaulicher Ideenwettbewerb Bahnhofsquartier

 Geltungsbereich Städtebaulicher Ideenwettbewerb Bahnhofsquartier | Bild: Stadt Radolfzell | Stadtplanung

Geltungsbereich Städtebaulicher Ideenwettbewerb Bahnhofsquartier | Bild: Stadt Radolfzell | Stadtplanung

Die Stadt Radolfzell beabsichtigt eine städtebauliche und architektonische Aufwertung der südlichen Stadteingangszone zwischen Bahnlinie und Altstadt. Der Gemeinderat hat am 05.02.2019 die Veröffentlichung des städtebaulichen Ideenwettbewerbs Bahnhofsquartier beschlossen.

 

Die Beschlussvorlage mit Downloads finden Sie als Link auf der rechten Seite.

 

 

Zweck und Gegenstand

Gegenstand des Wettbewerbs ist die städtebauliche Entwicklungs- und Freiraumplanung am Stadteingang Seetorplatz entlang der Friedrich- Werber- Strasse von der Lohmühlenstrasse im Westen über den Bahnhofplatz bist zum östlichen Ende des Kapuzinerweges in Radolfzell am Bodensee.
 
Um den unterschiedlichen Ansprüchen aus städtebaulicher, gestalterischer, funktionaler, ökologischer und ökonomischer Sicht gerecht zu werden, hat sich die Stadt Radolfzell am Bodensee als Auslober des Verfahrens entschieden einen städtebaulichen Ideenwettbewerb mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren auszuloben.

 

 

 

Vorgeschaltetes Bewerbungsverfahren

Für das vorgeschaltete Bewerbungsverfahren läuft die Bewerbungsfrist bis zum 30.08.2019. Sie finden die notwendigen Unterlagen auf der Internetseite des Wettbewerbsbetreuers HIRTHE Architekt BDA Stadtplaner. Einen direkten Link zu den Unterlagen finden Sie auf der rechten Seite. 

Kontakt

Manuel Jobi | Stadtplanung
Fachbereich Stadtplanung und Baurecht
Güttinger Straße 3 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
manuel.jobi@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-308 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-405  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung

Download: