Bauplätze in Radolfzell

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zu städtischen Wohnbaugrundstücken.

 

Die Vergabe aller Baugrundstücke erfolgt grundsätzlich gemäß den einheitlichen Vergabekriterien der Stadt Radolfzell für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken (unter Downloads abrufbar).

Baugrundstücke für freistehende Einfamilienhäuser

 

Die Stadt Radolfzell verkauft vorbehaltlich der Gremienzustimmung im Baugebiet „Stadterweiterung Nord – 2. Bauabschnitt Nord, 1. Erschließungsabschnitt" in Radolfzell

 

sechs Bauplätze für freistehende Einfamilienhäuser.

 

Die Bauplätze befinden sich in verkehrsgünstiger Lage im nördlichen Bereich der Kernstadt Radolfzell. Alle üblichen Infrastruktureinrichtungen - wie Kindertagesstätten, Schulen, Angebote der Nahversorgung und der Anschluss an den ÖPNV - sind in der näheren Umgebung vorhanden.

 Stadterweiterung Nord - 2. Bauabschnitt Nord | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell | Abteilung Stadtplanung

Stadterweiterung Nord - 2. Bauabschnitt Nord | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell | Abteilung Stadtplanung

Die Bebauung hat gemäß den Festsetzungen des rechtskräftigen Bebauungsplans und der Örtlichen Bauvorschriften „Stadterweiterung Nord, 2.BA-Nord“ zuletzt ergänzt durch den Bebauungsplan „Stadterweiterung Nord, 2. BA-Nord, 1. Änderung“ vom 12.11.2020 zu erfolgen. Es besteht eine Bauverpflichtung innerhalb von 30 Monaten ab Grundstückserwerb.

 

Der Verkauf der Bauplätze sowie etwaiger anteiliger Gemeinschaftsflächen erfolgt zu den folgenden Preisen:

-          Bauplätze für freistehende Einfamilienhäuser Nord: 340 €/m² Netto

-          Bauplätze für freistehende Einfamilienhäuser: 320 €/m² Netto.

 

Familien mit Kindern wird ein Kaufpreisabschlag gewährt. Zum Kaufpreis kommen jeweils die Erschließungs- und Abwasserbeiträge, der Kostenerstattungsbetrag, die Anschlusskosten für die Nahwärmeversorgung, anteilige Vermessungskosten sowie alle mit dem Verkauf zusammenhängenden Nebenkosten hinzu.

 

Weitere Informationen zum Baugebiet sowie zum Bewerbungsverfahren finden Sie bei BAUPILOT.

 

Das Bewerbungsverfahren wird grundsätzlich über das Programm BAUPILOT abgewickelt. Sofern Sie Interesse am Bauplatzerwerb haben, geben Sie Ihre Bewerbung digital ab. Alternativ zur Online-Bewerbung kann die Bewerbung einschließlich aller erforderlichen Nachweise innerhalb der Bewerbungsfrist in Papierform bei der Stadt Radolfzell, Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Liegenschaften | Liegenschaften, Marktplatz 2, 78315 Radolfzell eingereicht werden. Hierfür stellt die Verwaltung den Bewerberfragebogen in Papierform zur Verfügung - dieser ist auf Anfrage innerhalb der Bewerbungsfrist bei der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Liegenschaften | Liegenschaften erhältlich.

 

Die vollständige Bewerbung inklusive der geforderten Nachweise ist bis zum 22.01.2023 einzureichen (Ausschlussfrist!). Verspätet eingehende oder unvollständige bzw. fehlerhafte Bewerbungen können bei der Vergabe nicht berücksichtigt werden!

 

Bei Fragen hinsichtlich des Bewerbungs-/Vergabeverfahrens wenden Sie sich bitte an:

 

Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Liegenschaften | Liegenschaften

Tel.: 07732/81-224

bauplatz@radolfzell.de

Bauplatz für Geschosswohnungsbau „Mirabellenwiese-Flst. Nr. 637 Teilfläche, Radolfzell-Mettnau“ des Spitalfonds Radolfzell

 

Eine Bewerbung ist für dieses Grundstück nicht mehr möglich. Die Bewerbungsfrist ist abgelaufen“.

 

Der Spitalfonds Radolfzell verkauft vorbehaltlich der Gremienzustimmung auf der Halbinsel Mettnau in Radolfzell einen Bauplatz für Geschosswohnungsbau.

 

Der zum Verkauf stehende Bauplatz „Mirabellenwiese-Flst. Nr. 637 Teilfläche“ befindet sich im Bereich der Kernstadt Radolfzell auf der beliebten Halbinsel Mettnau. Er ist umgeben vom Krankenhaus mit zugehörigem Garten, dem Betriebsgebäude der Firma Reiss und dem Gesundheitsamt. Im Übrigen ist das Gebiet charakterisiert durch Einzelhäuser in unterschiedlich großer Ausprägung. Alle üblichen Infrastruktureinrichtungen - wie Kindertagesstätten, Schulen, Angebote der Nahversorgung und der Anschluss an den ÖPNV - sind in der näheren Umgebung vorhanden. Mit dem ÖPNV ist ebenfalls eine sehr gute Verbindung Richtung Konstanz bzw. Singen gegeben, mit dem PKW zudem eine sehr gute Anbindung an die nahe B 33 in Richtung Konstanz bzw. Singen sowie im Weiteren an die Autobahn A 81.

 

Die Vergabe des Bauplatzes erfolgt freibleibend zum Höchstgebot. Der Mindestkaufpreis liegt bei 1.250 Euro/m² Netto.

 

Zum Kaufpreis hinzu kommen noch alle mit dem Erwerb zusammenhängenden Nebenkosten (insbesondere Notar- und Grundbuchkosten, Vermessungskosten, Grunderwerbsteuer, Hausanschlusskosten, Erschließungskosten etc.).

 

Über die Vergabe entscheidet abschließend der Stiftungsrat.

 

Der Aufstellungsbeschluss für den zukünftigen Bebauungsplan wurde am 22.09.2021 vom Ausschuss für Planung, Umwelt und Technik gefasst. Der Bebauungsplan soll später als Vorhabenbezogener Bebauungsplan aufgestellt werden, sodass eine kooperative Entwicklung, gemeinsam mit dem Käufer möglich ist. Die Bebauung hat gemäß den Festsetzungen des zukünftigen und rechtskräftigen Vorhabenbezogenen Bebauungsplans zu erfolgen.

 

Verkauft wird der Bauplatz mit einer Größe von ca. 3.099 m² (siehe Lageplan). 

 Bauplatz Mirabellenwiese | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Bauplatz Mirabellenwiese | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Weitere Informationen zum Bauplatz sowie zum Bewerbungsverfahren finden Sie bei Baupilot.

 

Das gesamte Bewerbungsverfahren wird grundsätzlich über das Programm Baupilot abgewickelt. Sofern Sie Interesse am Bauplatzerwerb haben, geben Sie Ihre Bewerbung bitte digital ab. Alternativ zur Online-Bewerbung kann die Bewerbung einschließlich aller erforderlichen Nachweise innerhalb der Bewerbungsfrist in Papierform bei der Stadt Radolfzell, Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Liegenschaften | Liegenschaften, Marktplatz 2, 78315 Radolfzell eingereicht werden. Hierfür stellt die Verwaltung den Bewerberfragebogen in Papierform zur Verfügung – dieser ist auf Anfrage innerhalb der Bewerbungsfrist bei der Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Liegenschaften | Liegenschaften erhältlich.

 

Die vollständige Bewerbung inklusive der geforderten Nachweise ist bis zum 20.11.2022 einzureichen (Ausschlussfrist!). Verspätet eingehende oder unvollständige Bewerbungen können bei der Vergabe nicht berücksichtigt werden!

 

Fragen hinsichtlich des Bewerbungsverfahrens und Vergabeverfahrens beantwortet Ihnen gerne:

 

Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Liegenschaften | Liegenschaften

Janine Thauer

Telefon: 0 77 32 / 81-224

Janine.Thauer@Radolfzell.de

Kontakt

Stabsstelle Wirtschaftsförderung und Liegenschaften
Liegenschaften
Poststraße 5 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
liegenschaften@radolfzell.de
   
Tel. 0 77 32 / 81-221 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 0 77 32 / 81-403 Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  Terminvereinbarung wird empfohlen

Downloads