Wohngeld

Wohngeld erhalten Personen, die nicht über ausreichendes Einkommen verfügen, um ihren Wohnraum zu bezahlen.

 

Das Wohngeld wird ausschließlich auf Antrag als Mietzuschuss (für Mieterinnen und Mieter) oder als Lastenzuschuss (für selbstnutzende Eigentümerinnen und Eigentümer) geleistet.

 

Höhe

Die Höhe des Wohngeldes ist abhängig vom Einzelfall. Es orientiert sich an der Haushaltsgröße, dem Einkommen und der Miete bzw. Belastung.

 

Dauer

Wohngeld erhalten Sie in der Regel für zwölf Monate. Wollen Sie Wohngeld nach diesem Zeitraum weiterbeziehen, müssen Sie es neu beantragen und den Antrag auf Weiterbewilligung zwei Monate vor Beendigung des laufenden Bewilligungszeitraumes stellen.

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Seite des Bundesministeriums.

 

 

Erforderliche Unterlagen

 

  • Nachweise über das Gesamteinkommen des Haushalts der letzten 12 Monate (Arbeitseinkommen, Rente, Krankengeld, Arbeitslosengeld, Unterhalt, Zinsen, etc.)
  • Vollständiger Mietvertrag (bei Erstantrag)
  • Nachweise über Mietzahlungen oder Belastungen

Es können nach der Antragstellung noch weitere Unterlagen durch die Wohngeldstelle angefordert werden.

 

Wohnberechtigungsschein

Ein Wohnberechtigungsschein benötigen Sie, um eine geförderte und gebundene Sozialmietwohnung beziehen zu können. Der Wohnberechtigungsschein bietet nur die Möglichkeit, einen Mietvertrag für eine Sozialmietwohnung abzuschließen. Einen Anspruch auf eine Wohnung haben Sie damit nicht.

 

Ein Wohnberechtigungsschein wird grundsätzlich nur auf Antrag geleistet und ist für maximal ein Jahr gültig.

 

Erforderliche Unterlagen:

  • Einkommensnachweise der letzten 12 Monate aller Personen, die in die Wohnung einziehen möchten

Kontakt

Stabsstelle Partizipation und Integration
Obertorstraße 10 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   

wohngeldstelle@radolfzell.de

   

Buchstaben A - G

Frau Heußler

Buchstaben H - Z

Frau Stader

Tel. 0 77 32 / 81 - 246 Tel. 0 77 32 / 81 - 244
   
   Mo - Mi |   8.00 - 12.00 Uhr
         Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  Terminvereinbarung wird empfohlen

Downloads