Gutachterausschuss für Grundstückswerte

 

Zur Ermittlung von Grundstückswerten und für sonstige Wertermittlungen werden selbständige, unabhängige Gutachterausschüsse gebildet. Wesentliche gesetzliche Grundlagen hierfür sind das Baugesetzbuch (BauGB) und die Gutachterausschussverordnung für Baden-Württemberg (GuAVO). Danach sind in Baden-Württemberg die Gutachterausschüsse im Regelfall bei den Gemeinden zu bilden. Seit der Änderung der GuAVO 2017 können benachbarte Gemeinden innerhalb eines Landkreises einen Gemeinsamen Gutachterausschuss bilden. Von dieser Möglichkeit haben die Städte Radolfzell am Bodensee, Stockach und die Gemeinden Eigeltingen, Gaienhofen, Hohenfels, Moos, Mühlingen, Öhningen und Orsingen-Nenzingen Gebrauch gemacht und sich zum Gemeinsamen Gutachterausschuss „Bodensee West“ zusammengeschlossen.

 

Aufgaben des Gutachterausschusses bzw. seiner Geschäftsstelle sind insbesondere

  • die Erstattung von Gutachten über den Verkehrswert von bebauten und unbebauten Grundstücken (einschl. Eigentumswohnungen) sowie Rechten an Grundstücken
  • Führung der Kaufpreissammlung
  • die Ermittlung und Veröffentlichung von Bodenrichtwerten

Der Gutachterausschuss erstattet nach § 193 des Baugesetzbuches Gutachten auf Antrag von Behörden, Eigentümern, ihnen gleichstehenden Berechtigten, Inhabern anderer Rechte am Grundstück und Pflichtteilsberechtigten sowie Gerichten und Justizbehörden.

 

Zur Führung der Kaufpreissammlung ist jeder Vertrag (z.B. Kauf, Tausch, Schenkung), durch den sich jemand verpflichtet, Eigentum an einem Grundstück zu übertragen, von den beurkundenden Stellen dem Gutachterausschuss in Abschrift zu übersenden. Als Kauffall wird jeder Eigentumswechsel eines Grundstücks (auch einer Teilfläche) erfasst. Die Geschäftsstelle des Gutachterausschusses wertet die Unterlagen aus und erteilt Auskünfte über Bodenrichtwerte und  im Rahmen des nachweisbaren, berechtigten Interesses – aus der Kaufpreissammlung. Damit soll der Grundstücksmarkt auch für den einzelnen Bürger transparent gemacht werden.

 

Der Gutachterausschuss kann mündliche oder schriftliche Auskünfte von Sachverständigen und von Personen (z.B. Eigentümern, Mieter) einholen, die Angaben über das Grundstück und über ein Grundstück, das zum Vergleich herangezogen werden soll, machen können. Er kann verlangen, dass Eigentümer und sonstige Inhaber von Rechten an einem Grundstück die zur Führung der Kaufpreissammlung und zur Begutachtung notwendigen Unterlagen vorlegen.

 

Bodenrichtwerte sowie sonstige Grundstücksmarktdaten können im Einzelfall die sachverständige Wertermittlung nicht ersetzen.

Kontakt

Geschäftsstelle Gutachterausschuss "Bodensee West"
Poststraße 5 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
gutachterausschuss@radolfzell.de  
   
Tel. 07732 | 81-227 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Tel. 07732 | 81-228  Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-403 und nach Terminvereinbarung