Aktuelle Verkehrsinformationen

Im Zuge dieser Maßnahmen kommt es in den genannten Bereichen zu Verkehrsbeschränkungen bzw. Vollsperrung der Straße. Die Zu- und Durchfahrt von Rettungsfahrzeugen ist sichergestellt.

 

- Änderungen vorbehalten -

 
 

Radolfzell

Fußweg zwischen den Gebäuden Praxedisstraße

Aufgrund erhöhter Unfallgefahr durch Wurzelaufbrüche im Belag muss der Fußweg zwischen den Gebäuden Praxedisstraße 5 und 9 bis auf Weiteres gesperrt werden. Die Erneuerung des Weges ist in Planung jedoch noch nicht konkret terminiert. Die Stadtverwaltung bittet die Anwohner um Verständnis für diese notwendige Sicherungsmaßnahme.

Scheffelstraße

Aufgrund von Arbeiten an den Versorgungsleitungen kommt es zwischen der Klostergasse und der Scheffelstraße Hausnummer 5 in der Zeit vom 02.05 bis 03.06.2022 zu Behinderungen.

Auerbacherweg/Bohnapfelweg

Aufgrund von Baumaßnahmen auf dem Flst. Nr. 3835 kommt es am 20.06.2022, 29.06.2022 und 01.07.2022 in diesem Bereich zu einer Gesamtsperrung.

 

Böhringen

Dr.-Hans-Curtius-Straße

In der Dr.-Hans-Curtius-Straße wird bei Haus Nummer 3 ein Hochbaukran aufgestellt. Deshalb kommt es in diesem Straßenabschnitt vom 25.04. bis voraussichtlich 21.05.2022 zu Verkehrsbehinderungen bzw. teilweiser Vollsperrung des Verkehrs.

 

Stahringen

Schloßhaldenstraße

Während der Kanal- und Erschließungsarbeiten „Unterm Freiwiesle“ kann es ab März bis voraussichtlich August in der Schloßhaldenstraße, ab Haus-Nr. 36 zu temporären Vollsperrungen kommen.

Am Guggenbühl

In Höhe der Hausnummer 3 bis 7 kommt es in der Zeit vom 23. - 25.05.2022 zu Behinderungen. Grund hierfür ist ein Autokran.

Schloßhaldenstraße, der Gronostraße und der Römerstraße

in diesem Bereich muss bis Ende Juli 2022 aufgrund einer halbseitigen Straßensperrung mit Behinderungen gerechnet werden.

Kontakt

Stadtverwaltung Radolfzell
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
stadt@radolfzell.de
   
Tel. 0 77 32 / 81-0 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 0 77 32 / 81-400 Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  nur mit Terminvereinbarung
   

Der Zutritt zu den Dienstgebäuden der Stadtverwaltung sowie weiteren öffentlichen Gebäuden ist nur mit vorheriger Terminvereinbarung möglich. Aufgrund der Infektionslage wird das Tragen einer Atemschutzmaske empfohlen.