Alle News im Überblick

 

Tag des offenen Denkmals

28.08.2017 | Am Sonntag, 10. September 2017, findet deutschlandweit der Tag des offenen Denkmals statt. Unter dem Motto „Macht und Pracht" erhalten Interessierte in diesem Jahr wieder spannende Einblicke in Denkmäler. Auch in Radolfzell öffnen zwei Objekte ihre Türen, die sonst für die Öffentlichkeit nicht zugänglich sind, und Besucher erhalten bei Führungen seltene Einsichten und historische Hintergründe.

 
Ehemaliges Ritterschaftshaus
Die Anfänge des heutigen Amtsgerichtsgebäudes in der Radolfzeller Altstadt reichen bis in die Mitte des 15. Jahrhunderts zurück. Von Mitte des 16. Jahrhunderts war es im Besitz der Familie Schellenberg. 1609 bis 1805 war dort die Kanzlei der freien Reichsritterschaft vom St. Georgenschild Kanton Hegau/ Allgäu beheimatet. Im Dreißigjährigen Krieg wurde das Gebäude ausgebeint und ab 1660 wieder hergestellt. Nach 1805 befand sich dort eine Kaserne und ab 1876 das badische Amtsgericht. 1954 wurde das Bauwerk im Sinne der Nachkriegsmoderne umgestaltet.
 
Führungen: Um 13.30 Uhr und 15.00 Uhr führt der Architekt und Architekturfotograf Wolfram Janzer durch das Gebäude in der Seetorstraße 5. Als Sohn des früheren Amtsgerichtsdirektors Bruno Janzer, der mit seiner Familie im Ritterschaftshaus lebte, wird er Einblicke geben, die weit über die Historie des Gebäudes hinausgehen.
 
Villa Clara
Die 1897 auf der Mettnau errichtete Villa Clara zählte einst zu den prächtigsten Gebäuden in Radolfzell. Auch wenn das Erscheinungsbild der Villa Clara im Laufe der letzten 100 Jahre verändert wurde, in den Innenräumen sind die bauzeitlichen Stuckdecken und Teile des Eingangsbereiches in einem sehr guten Zustand erhalten.
 
Am Tag des offenen Denkmals ist die Villa Clara, Strandbadstraße 8, von 12.00 bis 16.00 Uhr geöffnet. Die Restauratorin Melanie Bochmann und der Historiker Christof Stadler verraten in der Führung um 12 Uhr mehr über Baugeschichte und die anstehende Restaurierung.
 
Neu: Ausgrabungsstätte im Bereich der ehemaligen Verteidigungsanlage (Schützenareal)
Besucher können sich über den aktuellen Stand der archäologischen Ausgrabungen informieren und eine Auswahl an interessantem Fundmaterial vor Ort ansehen. Geplant sind zwei Führungen um 11 Uhr und um 14 Uhr (Dauer ca. 30 Min). Treffpunkt ist jeweils der Eingang beim Schützenhaus, Untertorstraße 4.
 
Zurück

Kontakt

Pressestelle & Öffentlichkeitsarbeit
Strategische Steuerungsunterstützung
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
pressestelle@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-108 bis 110  Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-400        Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  und nach Terminvereinbarung