geflüchtete in Radolfzell

Migration ist ein großes gesellschaftspolitisches Thema dieser Zeit. Aus den Kriegs- und Krisengebieten der Welt kommen zurzeit viele Menschen nach Deutschland. Sie verlassen ihre Heimat, um an einem sichereren Ort zu leben. Sie fliehen vor Krieg, Terror oder Hunger, verlassen ihre Heimat oftmals unfreiwillig und wissen nicht, was sie erwartet.
Die wachsende Zahl der Flüchtlinge ist für die Kreise, Städte und Gemeinden eine große Herausforderung. Die Unterbringung, Betreuung und Integration der Flüchtlinge muss organisiert werden.

Vor allem die Integration, also das Zusammenleben mit den Menschen aus anderen Kulturkreisen kann nur gelingen, wenn sie als gesamtgesellschaftliche Aufgabe verstanden wird. 

Die große Bereitschaft der Radolfzellerinnen und Radolfzeller, sich dafür ehrenamtlich zu engagieren, verdient besondere Anerkennung und Unterstützung und zeigt, dass Radolfzell eine Stadt ist, die Toleranz, Verständigung und ein gutes Miteinander mit ausländischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern pflegt.

Wir wollen allen Menschen, gleich welcher Herkunft, eine gute Heimat sein.

Integreat App des Landkreises Konstanz

 

Eine mehrsprachige, kostenfreie Informations-App für Neuzugewanderte und Geflüchtete im Landkreis Konstanz.

 

Hier finden sich zahlreiche Informationen zu Themen wie Arbeit und Berufsausbildung, Bildung, Gesundheit, Kultur und Freizeit, Ehrenamt, Sprache, Kinder und Familie, Zusammenleben.

 

Integreat ist unter diesem Link oder über den nebenstehenden QR-Code erreichbar und steht in allen gängigen App Stores zum Download zur Verfügung.

 

 

 

Kontakt

Stabsstelle Partizipation und Integration
Obertorstraße 10 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   

soziales-integration@radolfzell.de

   
Tel. 0 77 32 / 81 - 245  Mo - Mi |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 0 77 32 / 81-416        Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  Terminvereinbarung wird empfohlen