Flächennutzungsplan 2015

Der Flächennutzungsplan mit dem Zieljahr 2015 bietet den Rahmen für die räumliche Entwicklung der Stadt Radolfzell für die nächsten Jahre. Ziel des Flächennutzungsplanes ist es, Spielräume für eine sinnvolle und nachhaltige städtebauliche Entwicklung zu schaffen, die nach und nach ausgefüllt werden können.

Ausschnitt aus dem "Flächennutzungsplan 2015" der Stadt Radolfzell

Wir müssen uns stets bewusst sein, dass die Ressource Boden endlich ist. Allerdings gehört zu einer gesunden Entwicklung auch ein gewisses Wachstum. Die ausgewiesenen Flächen für die Gewerbeentwicklung und die Bereiche, in denen Wohngebiete entstehen können, tragen mit zur Sicherung der Mittelzentrumsfunktion Radolfzells bei.

 

Die Ergebnisse des Stadtentwicklungsprozesses sind in die Planung eingeflossen. Dies sind insbesondere die Projekte

  • Seezugang und Bahnhofsumfeld
  • Herzenentwicklung
  • Entwicklung Schiesser-Areal

Diese Projekte mobilisieren durchweg Flächen im Innenbereich.

 

Verfahren 

Der Gemeinderat hat am 12. Juli 2006 den Zustimmungsbeschluss zum Flächennutzungsplan gefasst. Die Genehmigung durch das Regierungspräsidium Freiburg wurde am 31. Mai 2006 erteilt. Mit der Veröffentlichung am 13. Juli 2006 ist der Flächennutzungsplan rechtskräftig.

Kontakt

Markus Toepfer | Stadtplanung
Fachbereich Stadtplanung und Baurecht
Güttinger Straße 3 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
markus.toepfer@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-303 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-405  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung