Kombinierter Investoren- und Architektenwettbewerb „Stockteil“

 Schrägluftbild Wettbewerbsgebiet "Stockteil" | Bild: Stadt Radolfzell | Stadtplanung

Schrägluftbild Wettbewerbsgebiet "Stockteil" | Bild: Stadt Radolfzell | Stadtplanung

Wie viele Städte und Gemeinden beschäftigt sich die Stadt Radolfzell am Bodensee mit der Frage, wie und an welchen Standorten Flächen für sozialen Wohnungsbau zur Verfügung gestellt werden können. Am 30.10.2018 wurde im Gemeinderat beschlossen, den Standort Ecke Schlesierstraße/ Ostlandstraße baulich zu entwickeln und das im Eigentum der Stadt befindliche Grundstück für sozialen Wohnungsbau zur Verfügung zu stellen.

 

Die Stadt Radolfzell hat sich daher zur Durchführung eines Investorenauswahlverfahrens entschieden. Mit dem Verfahren soll vor dem Hintergrund der sozialen Anforderungen ein bestmögliches städtebauliches, architektonisches und funktionales Konzept für die Bebauung des Grundstückes gefunden werden.

 

In der Preisgerichtssitzung am 23.07.2020 wurden die eingereichten Arbeiten bewertet. Die Wettbewerbsergebnisse werden vom 27.07.2020 bis 14.08.2020 im Gebäude des Dezernats III, Güttinger Str. 3 ausgestellt.

Wettbewerbsergebnis

 

1. Preis

1002   

Bernhard Merz Wohnbau GmbH, Rottweil mit schaudt architekten gmbh, Konstanz

 

 

3. Preis

1001

SCHMIDT PROJEKTENTWICKLUNG GMBH mit SCHMIDT PLANUNGSGESELLSCHAFT MBH, Kenzingen 

  

Beschreibung des Entwurfes des 1. Preisträgers

 

Der erste Preis platziert den winkelförmigen Baukörper gekonnt entlang der Schlesierstraße, so dass sich an der Ostlandstraße die privaten und halböffentlichen Bereiche orientieren. Der Baukörper nimmt die giebelständige Bauweise des Bestandes auf und trifft in der Maßstäblichkeit die umliegende Bebauung. Gelungen fügt sich der Baukörper ein und verbessert den räumlichen Abschluss an der Ecksituation. Die wohl überlegt Platzierung der Tiefgaragenabfahrt im nördlichen Bereich des Grundstückes ist unscheinbar. Beide Baukörper werden barrierefrei über hell und gut belüftete Treppenhäuser mit Aufzug erschlossen. Die Wohnräume sind ideal Richtung Ost/West und Nord/Süd ausgerichtet und eröffnen so die Möglichkeit mit privaten Gärten und Balkonen an die allgemein nutzbare halböffentliche Fläche anzuschließen. Der Gemeinschafts-raum ist im Eckbereich des Erdgeschosses gut platziert und zentral erschlossen. Die Wohnungsgrößen sind zutreffend und Raumproportionen passend gewählt. Die Grundrisse haben ausgezeichnete Belichtungs- und Belüftungsverhältnisse.   

 

Insgesamt zeichnet sich die Arbeit durch die ausgezeichnete Setzung und Anmutung des Gebäudes aus, mit den wohltuenden Proportionen und einem ansprechenden Außenbereich wird die Sprache der umliegenden Bebauung fein aufgenommen und neu umgesetzt.

 

Verfahrensübersicht

 

27.07.2020 - 14.08.2020 öffentliche Ausstellung

23.07.2020 Preisgerichtssitzung

03.07.2020 Abgabe der Modelle

26.06.2020 Abgabe der Wettbewerbsarbeiten

04.03.2020 Ausgabe der Wettbewerbsunterlagen

28.01.2020 Preisrichtervorbesprechung

10.01.2020 Bekanntmachung

 

Interessierte können die Ausstellung zu den Öffnungszeiten besichtigen:

Montag bis Freitag 8 – 12 Uhr sowie

Montag bis Donnerstag14 – 16 Uhr.

 

Bitte klingeln Sie bei „Stadtplanung“, um Zutritt zum Gebäude zu erlangen.

Kontakt

Nathalie Gerstmann | Stadtplanung
Fachbereich Stadtplanung und Baurecht
Güttinger Straße 3 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
nathalie.gerstmann@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-311 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-405  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung

Downloads