Klimaschutzkonzept

 Logo Klimaschutzkonzept | Bild: Stadt Radolfzell

2022 schreibt die Stadt Radolfzell ihr Klimaschutzkonzept neu und möchte damit einen ambitionierten CO2-Absenkpfad mit konkreten Maßnahmen definieren. Der Klimaschutz hat bei Oberbürgermeister Herr Gröger oberste Priorität. Beim Prozess zum neuen Klimaschutzkonzept möchte er allen Bürgern und Bürgerinnen die Möglichkeit geben sich zu beteiligen. Gemeinsam sollen Maßnahmen und Ziele erarbeitet werden.

 

Von April bis Mai findet eine Vortragsreihe zu verschiedenen Klimaschutz Themen für alle Interessierten im Milchwerk statt. Die Expertenvorträge können auch digital per Livestream verfolgt werden. Eine Voranmeldung ist nicht nötig.

 

Am 31. Mai  von 17-19 Uhr sind alle Bürger und Bürgerinnen zum Workshop ins Milchwerk eingeladen. Experten werden verschiedene Thementische betreuen und gemeinsam mit allen Teilnehmern Maßnahmen für das neue Klimaschutzkonzept erarbeiten. Ein weiterer Baustein wird ein Voting im Nachgang des Workshops sein. Hierbei können die im Workshop erarbeiteten Maßnahmen digital oder per Post priorisiert werden.

 

Am Ende des Prozesses steht ein neues Klimaschutzkonzept, dass die Klimaneutralität als Ziel hat. Grundlage des Klimaschutzkonzeptes wird die Potenzialanalyse der HTWG Konstanz (siehe Downloads rechts) sein sowie konkret definierte Maßnahmen. Die Umsetzung des Konzeptes wird mit fortlaufender Bürgerbeteiligung stattfinden. Jährlich wird die Stadtverwaltung eine Bilanz ziehen, welche Projekte umgesetzt wurden und in welchen Bereichen es Handlungs- bzw. Verbesserungspotenzial gibt.

 

 

26. April – Vortrag E-Mobilität – 18-19 Uhr im Milchwerk kleiner Saal

 

Herr Wieters von der Energieagentur Kreis Konstanz wird ein Vortrag zum Thema E-Mobilität halten. Er wird unteranderem die neusten E-Fahrzeuge und deren Eckdaten vorstellen, über Ladeinfrastruktur und Neuheiten wie Bidirektionales Laden berichten.

Vorort wird Herr Wieters ein E-Fahrzeug präsentieren.

 

Infos und Vorträge stehen rechts zum Download bereit

 

 

27. April – Vortrag Solarenergie – 18-19Uhr Milchwerk Tagungsraum 3

 

Herr Müller von der Firma Solarcomplex berichtet von den Potenzialen der Solarenergie.

 

Infos und Vorträge stehen rechts zum Download bereit

 

 

10. Mai – Vortrag Energiewende – 18-19 Uhr Milchwerk Tagungsräume 1 u. 2

 

Herr Reinhardt von den Stadtwerken gibt Einblick, wie die Energiewende funktionieren kann und stellt Beispiele aus der Region vor.

 

Infos und Vorträge stehen rechts zum Download bereit

 

 

17. Mai – Vortrag Klimaanpassung – 18-19 Uhr Milchwerk Tagungsraum 1

 

Dr. Marius Eisele berichtet über seine Erfahrungen im Bereich Klimaanpassung im Landkreis Ravensburg und Klimaanpassung in der Landwirtschaft.

 

 

 

19. Mai – Vortrag Klimaschutz im Kapitalismus – 18-19 Uhr digital mit Übertragung im Bürgersaal (Rathaus)

 

Dr. Johannes Vatter ist Ökonom und Glücksforscher referiert über Klimaschutz im Kapitalismus und den steinigen Weg zu einer sozial-ökologischen Marktwirtschaft.

 

 

 

24. Mai – Vortrag Naturschutz und Biodiversität – 18-19 Uhr Milchwerk Tagungsraum 1

 

Herr Körner (NABU) und Herr Giesinger (BUND) berichten über Naturschutz und Biodiversität und deren Wichtigkeit im Klimawandel.

 

Infos und Vorträge stehen rechts zum Download bereit.

 

 

27. Mai – Waldbegehung mit Herr Heizmann und OB Herr Gröger – 14-16 Uhr Treffpunkt im Altbohlwald, Parkplatz beim Karl Wolf Schießstand.

 

 

31. Mai – Bürgerworkshop 17-19 Uhr im Milchwerk

 

Am Dienstagabend von 17-19 Uhr findet im Milchwerk der Bürgerworkshop zum neuen Klimaschutzkonzept statt. Alle Radolfzeller sind an diesem Abend herzlich eingeladen. Zu Beginn des Abends wir Herr Simon von der HTWG Konstanz ein Impulsvortag zur Szenarienentwicklung und den Potenzialen in Radolfzell halten.

Anschließend sollen gemeinsam Maßnahmen für das neue Klimaschutzkonzept erarbeitet werden. Es werden Thementische mit den Handlungsfeldern Mobilität, Energiewende, Naturschutz und nachhaltiger Tourismus angeboten, die von Experten betreut und moderiert werden.

 

Während der Veranstaltung wird es eine kostenlose Verpflegung geben.

Kontakt

Sarah Wilm | Stabsstelle Umwelt-, Klima- und Naturschutz
Dezernat III
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
sarah.wilm@radolfzell.de
   
Tel. 0 77 32 | 81-117 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 0 77 32 | 81-400  Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  Terminvereinbarung wird empfohlen

Downloads