Bebauungsplan "Kirchental Kreisel-Nord"

 Geltungsbereich Bebauungsplan "Kirchental Kreisel-Nord" in Güttingen

Geltungsbereich Bebauungsplan "Kirchental Kreisel-Nord" in Güttingen 

Anlass und Ziel der Planung

Der ursprüngliche Inhalt des Bebauungsplanes "Kirchental-Erweiterung" aus dem Jahr 1999, die Ausweisung einer Mischgebietsfläche für einen Lebensmittelmarkt kann zwischenzeitlich nicht mehr umgesetzt werden, da der Lebensmittelmarkt an anderer Stelle in Güttingen realisiert wurde.

 

Ziel des Bebauungsplanes „Kirchental Kreisel-Nord“ ist es, für das städtische Grundstück entlang der Badener Straße und die nördlich gelegenen Wohnbauflächen Planungsrecht zu schaffen um eine situationsangemessene wirtschaftliche Wohnbebauung entlang der Dorfstraße zu ermöglichen.

 

Erneute Offenlage

Da bereits in der Planzeichnung zur Offenlage eine fehlerhafte Nutzungsschablone dargestellt war und in der Planzeichnung zum Satzungsbeschluss vom 30.09.2016 die Lage des Kanals bzw. eine Grundstücksgrenze falsch eingetragen waren, wird in der nun korrigierten Planzeichnung die exakte Lage von Kanal und Grundstücksgrenze dargestellt.

 

Die in der Gemeinderatssitzung am 08.11.2016 beschlossenen redaktionellen Änderungen zum Satzungsbeschluss wurden eingearbeitet: die Nutzungsschablone wurde mit einer maximalen Firsthöhe von 11,50 m korrigiert, die Pflanzliste wurde geprüft und die exotischen Pflanzen gestrichen, sowie die örtlichen Bauvorschriften angepasst.

Die textlichen Festsetzung und die Begründung wurden redaktionell aktualisiert.

 

Der überarbeitete Entwurf liegt von Freitag, den 26.05.2017 bis einschließlich Dienstag, den 20.06.2017 im Gebäude des Dezernat III in der Güttinger Straße 3 im ersten Obergeschoss während der Öffnungszeiten (Montag - Freitag 8.00 - 12.00 Uhr und Montag - Donnerstag 14.00 - 16.00 Uhr) sowie in der Ortsverwaltung Güttingen aus. 

 

Stellungnahmen können Sie mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift bis einschließlich Dienstag 20.06.2017 vorbringen. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit Ihre Stellungnahme über unser Beteiligungsformular abzugeben. Verspätet abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan gemäß § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben

  
Verfahrensvermerke

  • Aufstellungsbeschluss am 07.07.2015
  • Offenlage vom 07.08.2015 - 15.09.2015
  • Erneute Offenlage vom 03.03.2016 – 05.04.2016
  • Erneute Offenlage (ergänzendes Verfahren) vom 26.05.2017 - 20.06.2017
  • Satzungsbeschluss

Kontakt

Rita Nassen | Stadtplanung
Fachbereich Stadtplanung und Baurecht
Güttinger Straße 3 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
rita.nassen@radolfzell.de  
   
Tel. 07732 | 81-320 Mi - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-405  Di - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung

Verfahrensstand: erneute Offenlage (ergänzendes Verfahren)

Links

 

Hinweis

Für eine korrekte Übertragung der Daten übernimmt die Stadt Radolfzell keine Gewähr. Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich für das Bebauungsplanverfahren verwendet.