Bebauungsplan "Hermann-Albrecht-Klinik" und 12. FNP Änderung

 Geltungsbereich Bebauungsplan "Hermann-Albrecht-Klinik" | Bild: Planungsbüro Lutz und Partner

Geltungsbereich Bebauungsplan "Hermann-Albrecht-Klinik" | Bild: Planungsbüro Lutz und Partner

Die langfristige strategische Planung der METTNAU Kur sieht vor, zur Stabilisierung der wirtschaftlichen Gesamtsituation, die Einrichtungen zukünftig auf nur zwei Standorte - Hermann-Albrecht-Klinik (HAK) und Klinik Seehalde - zu konzentrieren. Die beiden Standorte Kurpark-Klinik und Werner-Messmer-Klinik sollen langfristig aufgegeben werden.

 

Ziele der Planung

Mit dem Bebauungsplan „Hermann-Albrecht-Klinik“ wird die planungsrechtliche Grundlage für die sukzessive Umsetzung der Baukonzeption und der begleitenden Maßnahmen innerhalb des Bebauungsplan-Geltungsbereichs geschaffen. Auf dieser rechtlichen Grundlage können dann zu gegebener Zeit die einzelnen Entwicklungsstufen bzw. Bauabschnitte verwirklicht werden.

 

Zum Plangebiet liegen der Gemeinde folgende Arten von umweltbezogenen Informationen vor:

 

Tiere, Pflanzen und biologische Vielfalt:

Informationen zu Tieren und Pflanzen sowie zu den vorgefundenen Biotoptypen und zum naturschutzrechtlichen Erfordernis von Ausgleichsmaßnahmen; spezielle artenschutzrechtliche Prüfung, Biotopkartierung, Eingriffs-/Ausgleichsbilanz, Waldabstand

 

Fläche:

wirksame und rechtskräftige Bauleitpläne der Gemeinde

 

Boden:

Altlastenverdachtsflächen

 

Wasser:

Informationen zum Grundwasserschutz und den Oberflächengewässern

 

Lärm:

Schallschutzgutachten

 

Die nach Einschätzung der Gemeinde wesentlichen, bereits vorliegenden Stellungnahmen mit umweltbezogenen Informationen werden zusammen mit dem Planentwurf und der Begründung öffentlich ausgelegt.

 

Die interessierten Bürgerinnen und Bürger haben Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung der Planung. Die Planunterlagen liegen

 

von Freitag, 23. November 2018, bis einschließlich Mittwoch, 2. Januar 2019,

 

im Gebäude des Dezernats III, Güttinger Str. 3, 1.OG, Zi. 12, während der Öffnungszeiten Montag bis Freitag 8-12 Uhr und Montag bis Donnerstag 14-16 Uhr öffentlich aus.

 

Die Öffentlichkeit kann während der Auslegungsfrist Stellungnahmen abgeben. Bei persönlichem Erscheinen bitten wir um telefonische Terminvereinbarung mit rechts stehendem Kontakt.

 

Stellungnahmen, die im Verfahren der Öffentlichkeits- und Behördenbeteiligung nicht rechtzeitig abgegeben worden sind, können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit des Bauleitplans nicht von Bedeutung ist (§ 4a Abs. 6 BauGB).

 

Verfahrensvermerke

  • Aufstellungsbeschluss am 30.05.2017
  • Frühzeitige Beteiligung vom 02.10.2017 bis 03.11.2017
  • Offenlage vom 23.11.2018 bis 02.01.2019
  • Satzungsbeschluss

Kontakt

Michael Duffner | Stadtplanung
Fachbereich Stadtplanung und Baurecht
Güttinger Straße 3 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
michael.duffner@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-321 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-405  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung

Verfahrensstand: Offenlage

Downloads

Links

 

Hinweis 

Für eine korrekte Übertragung der Daten übernimmt die Stadt Radolfzell keine Gewähr. Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich für das Bebauungsplanverfahren verwendet.