Freiluftgalerie - „aufgehängt & hochgesehen“

Bild: Stadtverwaltung

Längste Freiluftgalerie am Bodensee geht in die zweite Runde

 

In der längsten Freiluftgalerie am Bodensee sind erneut 34 großformatige Aufnahmen an 17 Aufhängungen in luftiger Höhe zu sehen. Unter den maximal drei Fotos, die Hobbyfotografen bis Ende letzten Jahres einreichen konnten, sollten sich persönliche Lieblingsplätze als auch geheime Ecken Radolfzells wiederfinden. Und für die Jury war es abermals keine leichte Wahl - trotz fachlicher Unterstützung durch den Fotoclub Radolfzell und kuhnle + knödler fotodesign.

 

 

Die Aufnahmen werden bis 2. Oktober 2020 die Seestraße schmücken und dann im Rahmen der Kulturnacht im Zunfthaus der Narrizella für 200 Euro pro Bild verkauft. Der ein oder andere Interessent, der auf Nummer sicher gehen will, kann sein Lieblingsbild bereits vorab per Sofortkauf für 500 Euro erwerben. Wer sich nicht für eines entscheiden kann, hat ab sofort zudem die Möglichkeit eine DIN A2 Collage aller Aufnahmen in der Geschäftsstelle der Aktionsgemeinschaft sowie der Tourist-Information am Bahnhof für 5,00 Euro zu erwerben.

 

Alle Informationen zur Freiluftgalerie 2020 gibt es hier... 

 

„Die Besucher der Seestraße können sich auf selten gesehene Ausblicke freuen. Beim diesjährigen Wettbewerb wurden einige Bilder eingereicht, bei denen selbst die Jury erst beim zweiten Blick wusste, wo sie aufgenommen wurden.“ erklärt Stefan Heck, der Leiter des Arbeitskreises.

Kontakt

Beate Grünwald | Aktionsgemeinschaft Radolfzell
Seestraße 41 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   
info@aktionsgemeinschaft-radolfzell.de
 
Tel. 07732 | 9407094  Di - Do |   9.00 - 11.00 Uhr
Fax 07732 | 9406835 und nach Terminvereinbarung 

Weitere Informationen zur Freiluftgalerie