Freiluftgalerie - „aufgehängt & hochgesehen“

 Freiluftgalerie

Bildquelle: Stadtverwaltung

Längste Freiluftgalerie am Bodensee „aufgehängt und hochgesehen“ wird erweitert 

 

Gleich zwei Freiluftgalerien schmücken in diesem Jahr von Ende März bis zum 2. Oktober die Radolfzeller Altstadt: Die Fotogalerie "aufgehängt & hochgesehen" steht 2022 unter dem Motto „Radolfzell – natürlich schön“. Und die neue Freiluftgalerie in der Post- und Höllstraße ist der Fastnachtsfigur "Kappedäschle" gewidmet. 

 

Großformatige Kunstwerke in luftiger Höhe in der Seestraße – dafür stand 20 Jahre lang die Seestraßengalerie. Seit einigen Jahren wird die Tradition durch die Freiluftgalerie „aufgehängt & hochgesehen“ fortgeführt.

 

"Aufgehängt & hochgesehen" in der Seestraße

In der längsten Freiluftgalerie am Bodensee sind jedes Jahr von Frühling bis Herbst 34 großformatige Aufnahmen in luftiger Höhe zu sehen. Als Motive werden jeweils die Sieger eines Fotowettbewerbs von Aktionsgemeinschaft und der Tourismus- und Stadtmarketing Radolfzell GmbH ausgewählt. Im Jahr 2022 steht die Freiluftgalerie unter dem Motto „Radolfzell – natürlich schön.“

 

Dauerkalender mit den Motiven aus 2021 sind in der Tourist-Information Radolfzell und in der Geschäftsstelle der Aktionsgemeinschaft Radolfzell zum Preis von 12,- Euro erhältlich. Zudem gibt es eine DIN A2 Collage aller Aufnahmen für 5,- Euro.

 

"Kappedäschle-Galerie"

In der Post- und Höllstraße bis zum Kaufhaus Kratt dreht sich alles um einen typischen Radolfzeller: „De Kappedeschle“ wird hier im Mittelpunkt der Bilder stehen. Die beliebte Traditionsfigur ist eine feste Größe in der Zeller Fasnet und an die Geschichte von Xaver Deschle während der Badischen Revolutin um 1848 angelehnt. Zu dieser Zeit war die Fasnet verboten. Xaver Deschle wollte sich die närrische Freude aber nicht nehmen lassen und bat einen Kommandanten der Preußen, doch wenigstens als Narr verkleidet zum Fenster hinausschauen und Fasnet feiern zu dürfen. Der Kommandant stimmte zu und der Rest ist Geschichte: Deschle baute einen Fensterrahmen und zog im Narrenhäs fröhlich durch die Straßen. Die „Kappedeschle-Galerie“ besteht aus Motiven, die von Hanjo Ehmann nach den Sprüchen aus dem Buch „Iiszapfe zum Schlozze“ von Hermann Sernatinger (herausgegeben von der Trachtengruppe Alt-Radolfzell) gezeichnet wurden.

 

Kontakt

Aktionsgemeinschaft Radolfzell e.V.
Seestraße 41 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   
info@aktionsgemeinschaft-radolfzell.de
 
Tel. 0 77 32 / 9 40 70 94  Di - Do |   9.00 - 11.00 Uhr
Fax 0 77 32 / 9 40 68 35