Weitere Ausstellungen in Radolfzell und den Ortsteilen

 Bild: Edith Gräf

„Zukunftserinnerungen“ bei Kunst in der Kaserne
24. März bis 25. Mai 2018 

Rückschau, Vorschau, Innehalten im Jetzt – das ist das gedankliche und künstlerische Spektrum der nächsten Ausstellung bei „Kunst in der Kaserne“. Acht Mitglieder der Stuttgarter Künstlergruppe (KUN:ST) präsentieren ihre Ansichten, Aussichten und Einsichten zu dieser Zeit, zum Zeitgeist in kritischer Distanz und unterschiedlichen Stil- und Ausdrucksformen. Unter der Leitung des Künstlers und Galeristen Andreas Kerstan sind mit ihren Werken zu Gast in Radolfzell: Die Maler Youri Jarkik, Jürgen Elwert, Inge Louven, Eckhard Besuden, Edith Gräf, Klaudia Thiel und Dietmar Schönherr. Dazu präsentiert Chris Labüsch seine Skulpturen.

 

Ausstellungsort: Kunst in der Kaserne, Fritz-Reichle-Ring 28, Radolfzell

Öffnungszeiten: Montag - Freitag  8-18 Uhr | Samstag, Sonntag nach tel. Vereinbarung (07732 / 946940)

"SCHÖNES finden"

14. bis 20. Mai 2018

Von 14. bis 20. Mai laden drei Kreative in das Kunsthäusle auf der Mettnau ein. Alle drei sind seit Jahren in der Gegend bestens bekannt unter anderem durch die Galerie Augenweide im Zollhaus Bodman-Ludwigshafen oder den Radolfzeller Christkindlesmarkt. 

 

Die verwandelbaren Handtaschen von cocomara. Es wird einfach das Cover gewechselt und die Tasche verändert ihr Aussehen und sogar ihren Stil – von elegant bis sportlich. Kein lästiges Umräumen mehr, die Ordnung in der Tasche bleibt erhalten.

Die Wickelkleider von der südSee, die sich figurschmeichelnd anpassen, die Frauen anziehen, für jeden Anlass, mit High-Heels oder Badeschlappchen,mit Babybauch oder zum Stillen, mit Perlen oder ohne. Einfach Kleider, die Frauen glücklich machen.

Und die Pflanzenfotografien von blüte&blatt, die ohne Stativ und ohne aufwandige Kameratechnik entstehen, ganz nah. Völlig naturbelassen – so wie gesehen – werden sie weiterverarbeitet. Zu Karten, Kalendern, vielfältigen schönen Accessoires. Und manche sogar zu cocomara Taschencovern.

 

Ausstellungsort: Kunsthäusle auf der Mettnau (neben Strandcafé)

Öffnungszeiten: Täglich von 10-18 Uhr, bei schönem Wetter auch länger

"Keramik und Bilder"

22. Mai bis 3. Juni 2018
Elke Lentzsch und Gabriele Eberhard stellen im Kunsthäusle auf der Mettnau wieder Keramikarbeiten und Bilder aus.

Elke Lentzsch zeigt Tierskulpturen in deren Formgebung mit Einsatz von Glasuren und Engoben natürliche Bewegung und Körperlichkeit eingefügt ist. Durch Ritzungen besonderer Muster und Merkmale verleiht sie ihren Töpferarbeiten zusätzlich einen unmittelbaren Charakter.

Gabriele Eberhards Bilder in Aquarell und Acryl werden getragen von eigenen Gedanken und Ideen, von Emotionen und Visionen, die sie ausgezeichnet zum Ausdruck bringt. Sie experimentiert in ihren Bildern mit Sand, Asche, Pigmenten und Acrylfarben, Tusche und Kreide.

 

Ausstellungsort: Kunsthäusle auf der Mettnau (neben Strandcafé)

Öffnungszeiten: Mo. - Fr. von 14 - 17.30 Uhr, Sa. - So. und Feiertag 11 bis 17.30 Uhr

"Bilder - Gemälde - Malerei: von gegenständlich bis abstrakt"

5. bis 17. Juni 2018

Monika Ohrmundt zeigt einen Querschnitt ihrer Arbeiten im Kunsthäusle Mettnau.

 

Ausstellungsort: Kunsthäusle auf der Mettnau (neben Strandcafé)

Öffnungszeiten: Täglich von 13-18 Uhr

"Kunst im Baudezernat"

Ausstellung mit Verena Vögele

8. November 2017 bis 2. Oktober 2018

 

Im Rahmen der Reihe „Kunst im Baudezernat“ stellt Verena Vögele dort vom 9. November 2017 bis zum 2. Oktober 2018 ihre Werke aus.

 

Die aus Heiligenberg im Linzgau stammende Künstlerin lebt und arbeitet am Bodensee. In ihren Werken verarbeitet die Künstlerin Gedanken und Emotionen. Ihre Bilder sind das Ergebnis eines spielerisch-kreativen Prozesses, der einen Teil ihrer selbst reflektiert. Anfänglich widmete sie sich der Aquarell-Malerei, um sich ab 2008 der Acryl-Technik zuzuwenden. Mit Spachtel und Pinsel bearbeitet sie Pigmente und Strukturpasten, die sie auf Leinwände und Eisenplatten aufträgt.

 

Ihre Bilder, abstrakte Experimente aus Form und Farbe, strahlen eine Dynamik aus, die sich auch in ihrem Entstehungsprozess widerspiegelt. So kann es durchaus vorkommen, dass Verena Vögele nach langer Zeit ein Bild nochmals überarbeitet und verändert.

 

Ausstellungsort: Baudezernat, Güttinger Straße 3
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8-12 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14-16 Uhr

Kontakt

Stadtverwaltung Radolfzell
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
stadt@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-0 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-400  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung