Bildhauersymposium

 Bild: Kuhnle und Knödler

Bild: Kuhnle und Knödler

Holzspäne, Steinstaub, Funkenschlag, Hämmern, Sägen, Meißeln – eine Vielzahl von Eindrücken konnten die Besucher beim dritten Radolfzeller Bildhauersymposium auf der Mettnau aufnehmen. Fünf international bekannte Bildhauerinnen und Bildhauer gestalteten Skulpturen im Mettnaupark.

 

Mit dabei waren Susanna Giese aus Stuttgart, Cornel Hutter aus der schweizerischen Partnerstadt Amriswil, Michael Schützenberger aus Streich bei Stuttgart und Daniel Zanca aus der französischen Partnerstadt Istres. Ebenfalls vor Ort war die Radolfzeller Holzbildhauerin Heike Endemann, die das Symposium in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro organisiert.

 

Täglich konnte man den Bildhauern über die Schulter schauen und so die Entstehung der Kunstwerke aus nächster Nähe verfolgen.

 

Die fertigen Skulpturen werden den Mettnaupark zwei Jahre lang bereichern. Die Kunstwerke können außerdem erworben werden.

Kontakt

Murielle Orgé | Kulturbüro
Fachbereich Kultur
Güttinger Straße 13 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 

kulturbuero@radolfzell.de

   
Tel. 07732 | 81-377 Mo - Fr |  9.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-407 Di + Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
 

Mi | 14.00 - 17.00 Uhr 

und nach Terminvereinbarung