Fragen an den Oberbürgermeister

 

Fragen und Antworten, die für viele Bürgerinnen und Bürger der Stadt Radolfzell interessant sind, haben wir hier für Sie gesammelt.

Coronavirus - Veranstaltungen absagen?

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
es ist geradezu grob fahrlässig jetzt in einer derartig undurchsichtigen Situation Massenveranstaltungen durch zu führen! Es ist sehr wahrscheinlich, daß ein oder zwei infizierte Personen dort aufscheinen werden und dann ganz schnell hunderte angesteckt werden. Wenn man jetzt vernünftig Zurückhaltung übt, lässt sich eine Pandemie noch verhindern.

Andernfalls werden wir schon in zwei Wochen tausende Erkrankte in Deutschland haben und dann müssen die Schulen, Kindergärten und alle öffentlichen Orte geschlossen werden. Das wir dann 100 x teurer, als wenn man jetzt Vernunft walten lässt. Daß diese Zahlen - ohne sofortige Einschränkungen - eintreten werden, ist mit Quartaner Mathematik berechenbar!
 
Was mich an dieser Gedankenlosigkeit am meisten ärgert ist, daß durch dieses Verhalten vor allem die Investments aufs massivste geschädigt werden. Wenn dann als letzte Konsequenz Arbeitsplätze wegfallen, dann ist das Gejammer groß!
 
Daher schlage ich Ihnen dringend vor das Event dieses Wochenende und bis auf weiteres alles abzusagen.
 
 
Sehr geehrte(r) Herr/Frau,
 
vielen Dank für Ihre Anregungen. Wir nehmen die Situation selbstverständlich sehr ernst und führen gemäß der Vorgaben der übergeordneten Behörden für jede größere Veranstaltung eine individuelle Risikoabschätzung zusammen mit dem Gesundheitsamt des Landkreises durch. Zudem weisen wir die Bürger sowie die Besucher von Veranstaltungen auf die allgemeinen Hygienemaßnahmen und Handlungsempfehlungen der übergeordneten Stellen hin.
 
Freundliche Grüße
Martin Staab
 
zurück

Kontakt

Vorzimmer Oberbürgermeister
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
oberbuergermeister@radolfzell.de  
   
Tel. 07732 | 81-101 und 81-102