Aktuelle Hinweise zu Sitzungen

Aufgrund der aktuellen Situation besteht die Pflicht zum Tragen einer Alltagsmaske oder vergleichbaren Mund-Nasen-Bedeckung während der gesamten Sitzung. Das Betreten der Gebäude ist ebenfalls nur mit Mund-Nasen-Bedeckung gestattet. Darüber hinaus sind die allgemeinen Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Wegen der begrenzten Raumkapazitäten ist die Zahl der Besucher begrenzt. Zur Nachverfolgung im Falle eines Infektionsgeschehens werden die Kontaktdaten der Besucher erfasst. Die erhobenen Daten werden nach vier Wochen vernichtet, der Datenschutz wird gewährleistet. Menschen, die in Kontakt mit einer infizierten Person stehen oder wenn seit dem Kontakt keine 14 Tage vergangen sind, können nicht an der Sitzung teilnehmen. Das Gleiche gilt für Menschen, die typische Symptome eines Atemwegsinfekts, Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen aufweisen.

 

 

Sitzungskalender