Stadt erweitert Angebot des Gemeindeimpftags Anfang Mai

23.04.2021 | Nachdem die Stadt Radolfzell erfolgreich beim zuständigen Kreisimpfzentrum und beim Sozialministerium einen Antrag für einen Gemeindeimpftag gestellt hat, wird das Angebot nun stark erweitert.

Beim Gemeindeimpftag kommt ein mobiles Impfteam aus dem Kreisimpfzentrum in Singen zu Terminen in die große Kreisstadt, um 630 Personen über 70 Jahren zu impfen.
 
Die Termine für die Erst-Impfung sind von Donnerstag, 6. Mai 2021 ab 10 Uhr bis Samstag, 8. Mai 2021 im Milchwerk in Radolfzell. Die Zweit-Impfungen finden von Donnerstag, 17. Juni 2021 bis Samstag, 19. Juni 2021 ab 10 Uhr statt.
 
Impfberechtigt für die Vor-Ort-Impfung sind alle Personen aus Radolfzell mit vollendetem 70. Lebensjahr. Sofern freie Plätze vorhanden sind, werden auch Personen über 60 Jahren berücksichtigt. Weitere Personengruppen nach der Bundes-Impfverordnung sind bei diesem Angebot eines Gemeindeimpftages nicht impfberechtigt. Welcher Impfstoff zum Einsatz kommt liegt im Ermessen des Kreisimpfzentrums. Gegenüber der Stadtverwaltung wurde der Impfstoff BioNTech angekündigt.

Die Anmeldung für den Gemeindeimpftag erfolgt telefonisch über das Bürgertelefon der Stadtverwaltung Radolfzell unter der Rufnummer 07732 81-585 und ist von Montag bis Freitag von 8 - 12 Uhr sowie von Montag bis Donnerstag von 14 - 16 Uhr möglich. Die Terminierung erfolgt absteigend nach dem Alter der angemeldeten Personen. Eine Auswahl des Impfstoffes ist nicht möglich, aber wenn ein bestimmter Impfstoff nicht gewünscht ist, so wird dies im weiteren Verfahren berücksichtigt.

Oberbürgermeister Martin Staab freut sich über die Ausweitung des Angebots für die Bürgerinnen und Bürger: „Unsere erprobte und effiziente Infrastruktur ermöglicht es uns das Angebot am Gemeindeimpftag in Zusammenarbeit mit dem Kreisimpfzentrum schnell und unkompliziert auszuweiten. Wir übernehmen weiterhin das Einladungs- und Anmeldemanagement. So werden wir die Radolfzellerinnen und Radolfzeller dabei unterstützen, noch schneller und unkompliziert geimpft zu werden. Dafür ist ein Gemeindeimpftag das ideale Angebot. Auf die Termine selbst haben wir ebenso wie auf die Auswahl und Liefermenge des Impfstoffes leider keinen Einfluss. Als Stadt verfügen wir aber schon jetzt über die Infrastruktur, um noch mehr Menschen ein Impfangebot machen zu können. Deshalb bieten wir allen Ärzten in Radolfzell die Möglichkeit unsere vorhanden Strukturen ebenfalls für ihre Impfungen zu nutzen – so wie es bereits einige erfolgreich tun." 
Zurück

Kontakt

Landratsamt Konstanz 
Telefon-Hotline für Fragen rund um Corona 
  
Tel. 07531 | 800-7777  Mo - Fr |  8 - 17 Uhr
  Sa |  8 - 12 Uhr
  
Stadtverwaltung Radolfzell 
Bürgertelefon 
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee 
   
Tel. 07732 | 81-585 Mo - Fr |   8 - 12 Uhr
  Mo - Do | 14 - 16 Uhr
  
Landesgesundheitsamt  
Tel. 0711 | 904-39555  Mo - So |  8 - 22 Uhr
  (auch an Feiertagen) 
   
Video-Chat  
Hotline für gehörlose Menschen Mo - Fr | 9 - 17 Uhr