Ortsjubiläum Markelfingen

Err3
 

Für Markelfingen steht in diesem Jahr ein großes Jubiläum an - der Radolfzeller Ortsteil feiert 1300 Jahre Markelfingen! Während des gesamten Jubeljahres gibt es zahlreiche Veranstaltungen und Feierlichkeiten. 

 

Einweihung Spielplatz und Stelen in Markelfingen

Klettern, Rutschen und Schaukeln – das ist jetzt in Markelfingen einmal mehr möglich! Im 1300-Jubiläumsjahr ist im Neubaugebiet im Tal ein neuer Spielplatz entstanden. Beide Projekte werden am Freitag, 07.06.2024 eingeweiht. Zusätzlich öffnet an diesem Tag das benachbarte Kinderhaus am Römerbrunnen seine Türen für alle Interessierten.

 

Was wurde gebaut?

Auf dem neuen Spielplatz können kleinere und größere Kinder nach Herzenslust klettern, rutschen und verschiedene Spiele ausprobieren. Auf sie wartet ein Klettergerüst, eine Rutsche, eine Doppel- und eine Kleinkindschaukel, ein Spielhaus und ein Klangspiel.

 

Wer sich ausruhen möchte, kann auf Bänken und an Picknick Plätzen eine Pause einlegen. Entlang des Rundwegs auf dem Gelände wurden elf Bäume und mehrere Sträucher gepflanzt, die im Laufe der Zeit für schattige Plätze sorgen werden. Der Rundweg wurde barrierefrei angelegt. Sinnesspiele sind so angebracht, dass Kinder mit Einschränkungen dort spielen können.

 

Zudem trägt der Spielplatz eine historische Note: Löwen-Skulpturen nehmen das Thema der archäologischen Ausgrabungen auf, bei denen eine Tonscherbe mit einem Löwen gefunden wurde. Am nördlichen Rand des Geländes wurden Stelen installiert, die Erklärungen zu den archäologischen Ausgrabungen geben.

 

Feierliche Einweihung

Im Namen von Oberbürgermeister Simon Gröger und Ortsvorsteher Lorenz Thum sind alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zur Einweihung des Spielplatzes und der Stelen eingeladen.

 

Wann?

Am Freitag, 07.06.2024

15.00 Uhr: Führungen durch das Kinderhaus

16.00 Uhr: Einweihung des Spielplatzes und der Stelen durch OB Simon Gröger, Ortsvorsteher Lorenz Thum, Landrat Zeno Danner und Kreisarchäologe Dr. Jürgen Hald

Wo?

Am Römerbrunnen 6 in Markelfingen

 

Für das leibliche Wohl und ein buntes Programm ist im Anschluss bis 19.00 Uhr gesorgt.

 

Alle Veranstaltungen im Überblick

27. April, 15.00 - 20.00 Uhr
Markolfhalle

Eröffnungsveranstaltung
Vorstellung Markelfinger Vereine und Ausstellung Glockenbrunnen, anschließend Präsentation der Markelfinger Dorfchronik ab 18.00 Uhr 

Die Dorfchronik ist für 27,00 Euro erhältlich u.a. im Rathaus Markelfingen, dem Radolfzeller Buchhandel und im Stadtmuseum Radolfzell

1. Mai ab 10.00 Uhr
Sportplatz Markelfingen

Maifest des Sportvereins

1. Mai ab 11.00 Uhr
Waldparkplatz Mindelsee

Maihock der Eigenheim- und Gartenfreunde mit Muttertagsbasteln für Kinder ab 6 Jahren

4. Mai, 19.00 Uhr
Markolfhalle

Konzert des Gesangverein Liederkranz Markelfingen mit dem Kinderchor Goldkehlchen

9. Mai ab 10.00 Uhr
Sportplatz Markelfingen

Jugend-Bezirkspokal-Finalspieltag des Südbadischen Fußballverbandes, Sportverein

9. Mai ab 11.00 Uhr
Parkplatz Waldfriedhof

Vatertagshock der Hexengruppe

27. - 31. Mai, 9.00 - 16.00 Uhr
Sportplatz Markelfingen

Real-Madrid-Fußballcamp

7. Juni, 16.00 Uhr
Am Römerbrunnen

Eröffnung des Spielplatzes und der Stele am Römerbrunnen sowie Tag der offenen Tür im Kinderhaus

8. Juni, 11.00 Uhr
Rauchmühle

Führung durch die Neumühle mit Kuno Rauch

29. Juni, 10.00 - 17.00 Uhr
Sportplatz Markelfingen

Dorfgauditurnier des Sportvereins und der Pfadfinder
ab 18.00 Uhr Ausklang und Pubclic Viewing Fußball-EM

1. - 4. Juli

Eventwoche mit Dorfrallye, Markelquiz, Gartenwanderung und der Reihe "Markelfinger Köpfe"

5. - 7. Juli
Markolfhalle bis Pfarrgarten

5. Juli, 18.00 Uhr

6. Juli, 18.00 Uhr

6. - 7. Juli, 10.00 - 17.00 Uhr

7. Juli, 10.00 - 17.00 Uhr

Jubiläumsfestwochenende der Markelfinger Vereine und Markelfinger

Fassbieranstich des Musikvereins im Festzelt 

Festabend des Musikvereins im Festzelt

Festmeile mit Programm 

Bezirksmusikfest mit Sternmarsch und Festzelt

13. Juli, 10.00 Uhr
Markolfhalle

Bezirksjugendtag des Südbadischen Fußballverbandes, Sportverein

25. Juli, 19.00 Uhr
Campingplatz

Konzert am See des Musikvereins

27. Juli ab 10.00 Uhr

Dorfflohmarkt des Vereins Markelfingen attraktiv

1. September, 11.30 Uhr
Feuerwehrhaus

Markelfinger Feuerwehrfest

21. September, 15.00 Uhr

Herbstblumenmarkt der Eigenheim- und Gartenfreunde

5. Oktober, 15.00 Uhr
Markolfhalle

Herbstfest des Narrenvereins

11. November, 17.00 Uhr
Grundschule Markelfingen

Martinsumzug

30. November, 17.00 Uhr
alte Tankstelle

Weihnachtsmarkt

15. Dezember, 17.00 Uhr
Rathaus Markelfingen

Adventssingen

25. Dezember, 19.30 Uhr
Markolfhalle

Weihnachtskonzert des Musikvereins Markelfingen

29. Dezember, 18.00 Uhr
Rathaus Markelfingen

Fackelwanderung

Markelfinger Geschichtspfad

Der Geschichtspfad besteht aus insgesamt 30 Freiluftstationen, die unabhängig voneinander erkundet werden können. Die einzelnen Stationen bieten allen Geschichtsinteressierten einen vielfältigen Einblick in die Geschichte Markelfingens. Neben alten und neuen Ansichten des Ortsteils, warten viele interessante Fakten zum Dorf und seiner Baugeschichte darauf entdeckt zu werden.

Einen gemeinsamen Rundgang durch den Geschichtspfad mit Historiker Christof Stadler gab es zur Eröffnung des Pfads im März dieses Jahres. Während des Rundgangs führte der Historiker die rund 120 Interessierten unter anderem zur Kirche St. Laurentius, zum ehemaligen Torkel sowie zur Neumühle. Ein weiterer Rundgang mit dem Schwerpunkt „Unterdorf“ ist für Herbst geplant.

Weitere Informationen zum Markelfinger Geschichtspfad und zur Dorfgeschichte sind in der neu erschienenen Dorfchronik „1300 Jahre Markelfingen - Die Ortsgeschichte“ zu finden.

Markefinger Geschichtspfad - Themen Baugeschichte
Start beim Römerbrunnen, über Kirchhof, Oberdorf, Kapelle, Mitteldorf und Mühle, Unterdorf mit Bahnhof, zurück über Unterer Mühlen- und Pirminweg zum Rathaus (Ende)

 Nr. Lage / Objekt  Historische Stichworte
Freianlage Im Tal Römische Spuren
Kirche St. Laurentius Kirchengeschichte und Baugeschichte St. Laurentius
Ehemalige Torkel, Laurentiusstraße Torkel, Weinbau im Ort
Pfarrgarten Altes und neues Pfarrhaus, ehemalige Zehntscheune
Haus Mühlenweg 16 Ehemaliger Feldbacher Lehenshof und alte Schmiede 
Mühlbach, oberer Weg Siedlung am Mühlbach, Fischerhaus Bickel
Haus Kaltbrunnerstraße 15 Gasthausgeschichte „Alte Krone“
Stockerplatz,
Kaltbrunnerstraße 1
Ehemaliger Hof und altes Wirtshaus „Kreuz“ 
Haus Schwanenweg 1 Einhof nach 30-jährigem Krieg, Flucht und Vertreibung 
10  Haus Schwanenweg 5 Ehemalige „Obere Mühle“ 
11  Haus Zur Kapelle 2 Seelenhof und alte Karte von 1587-1602
12  Haus Zur Kapelle 4 Alte Wallfahrtskapelle, Gnadenbild, Ölmühle 
13  Hotel Markolfstraße 8 Altes Gasthaus „Kreuz“ 
14  Haus Kämpfenstraße 1 Typischer Einhof Ende 19. Jahrhunderts
15  Markolfstraße 5 Ehemaliges Spritzenhaus, Waag- und Milchhäusle 
16  Haus Oberdorfstraße 15 Ehemaliger Reichenauer St. Marxenhof 
17  Café Diener, Oberdorfstraße 9 Vom Bauernhof zum Handwerk 
18  Haus Pfaff, Oberdorfstraße 8 Ehemaliges Handwerkerhaus Karl Pfaff 
19  Rauch Mühle, Mühlenweg 12 Ehemalige „Neumühle“, Fachwerkbau und Mühlenwesen 
20  Brücke, Mühlenweg 8 Ehemalige Vogt- und „Guteleute“ Lehenshöfe
21  Haus Mühlenweg/
Oberdorfstraße 4
Bauernhaus 17. Jahrhundert und ehemaliges Haus im Bach
22  Schmiede, Oberdorfstraße 1 Schmiede Wieland-Repnik, Handwerk 
23  Brunnen und ehemaliges Haus Kehrer Brunnen, Osterbrunnen, ehemaliges Haus Kehrer Chaussee um 1770 und ehemaliger „Schützen“
24  Mittlere Mühle, Unterdorfstraße 1 Ehemalige Mittlere Mühle, Ensemble 
25  Haus Unterdorfstraße 6 Ehemaliger Bauernhof, Wirtshaus
26  Bahnhof, Unterdorfstraße 24 Bahnanlage seit 1863
27  Mühlenplatz, Unterdorfstraße „Untere Mühle“
28  Haus Radolfzeller Straße 5 Ehemaliges Gasthaus „Neue Krone“
29  Schule, Pirminweg 3 Schulhaus, 1843 und 1938
30  Rathaus Pirminweg 1 Schul- und späteres Rathaus 1843