Veranstaltungen und Ausstellungen

 Bild: Rolf K. Wengst

Bild: Rolf K. Wengst

16. Januar 2020 | 19 Uhr

Prof. Albrecht Beutelspacher: Wie man einen Würfel aufpustet Mathematik zum Anfassen

Als Gründer des „Mathematikums“, des weltweit ersten Mitmachmuseums für Mathematik, zählt Professor Dr. Albrecht Beutelspacher zu den bekanntesten und populärsten Vertretern dieser Disziplin in Deutschland. Als Professor am Mathematischen Institut der Universität Gießen hat sich der vielfach ausgezeichnete Wissenschaftler zum Ziel gesetzt, Mathematik einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Und das praktiziert er sowohl in seinem Museum als auch in seinen Vorträgen mit ansteckender Begeisterung. Dabei macht Beutelspacher keinen Unterschied zwischen Mathematikgenies und mathematischen Laien. Mathematik soll einfach Spaß machen! Also versetzt er sein Publikum mit verblüffenden Experimenten und kleinen mathematischen Wundern in Erstaunen. Sie ahnen nicht, wie viel Mathematik in ganz alltäglichen Dingen steckt! Wussten Sie zum Beispiel, was Schaschlikspieße und Kühltürme gemeinsam haben, oder wie aus zwei Rauten eine Pyramide wird? Was wird immer größer – behält aber exakt dieselbe Form?

Albrecht Beutelspacher ist Professor am Mathematischen Institut der Universität Gießen. Sein größter Schritt war die Gründung des Mathematikums. Aber auch auf anderen Feldern der Popularisierung von Mathematik hat er große Erfolge: Er schreibt eine regelmäßige Kolumne in "Bild der Wissenschaft", er gestaltete bei br-alpha eine 25-teilige TV-Serie "Mathematik zum Anfassen", für hr2 entwickelt und spricht er regelmäßig Sendungen zur Mathematik und nicht zuletzt schreibt er populäre Bücher z.B. "Wie man durch eine Postkarte steigt". Sein Wirken wurde durch zahlreiche Preise ausgezeichnet.

Buchtipp: Wie man einen Würfel aufpustet, Herder Verlag, ISBN: 3451600684, 20,00 €

 

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek, Marktplatz 8

Eintritt: 7,00 € — Schüler/-innen und Studierende mit Ausweis und mit vhs-Vortragskarte frei

Info: bibliothek@radolfzell.de, Tel. 07732/81-382

 Bild: Stadtverwaltung

Bild: Stadtverwaltung

Freitag, 17. Januar 2019 | 15 Uhr

Freunde der Stadtbibliothek lesen  für Kinder von 4 bis 10 Jahren in der Stadtbibliothek

Einfach zuhören und entspannen oder Bilderbücher anschauen .Der Freundeskreis Stadtbibliothek wird für drei verschiedene Altersgruppen Geschichten und Bilderbücher vorlesen.
Kinder können gar nicht genug vorgelesen bekommen. Sie bekommen Lust auf Bücher, wollen selbst lesen lernen, können sich mit den Helden identifizieren und eigene Alltagserlebnisse verarbeiten oder einfach ins Land der Fantasie fliegen.

 

Gruppen sind herzlich willkommen, allerdings wird um Voranmeldung gebeten.

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek, Marktplatz 8

Eintritt: frei

Info: bibliothek@radolfzell.de, Tel. 07732 | 81-382

 Bild: Stadtverwaltung

Bild: Stadtverwaltung

Freitag, 14. Februar 2019 | 15 Uhr

Freunde der Stadtbibliothek lesen  für Kinder von 4 bis 10 Jahren in der Stadtbibliothek

Einfach zuhören und entspannen oder Bilderbücher anschauen .Der Freundeskreis Stadtbibliothek wird für drei verschiedene Altersgruppen Geschichten und Bilderbücher vorlesen.
Kinder können gar nicht genug vorgelesen bekommen. Sie bekommen Lust auf Bücher, wollen selbst lesen lernen, können sich mit den Helden identifizieren und eigene Alltagserlebnisse verarbeiten oder einfach ins Land der Fantasie fliegen.

 

Gruppen sind herzlich willkommen, allerdings wird um Voranmeldung gebeten.

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek, Marktplatz 8

Eintritt: frei

Info: bibliothek@radolfzell.de, Tel. 07732 | 81-382

Kontakt

Stadtbibliothek im Österreichischen Schlösschen
Fachbereich Kultur
Marktplatz 8 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
bibliothek@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-382  Di + Do + Fr | 12.00 - 18.30 Uhr
 

       Mi | 10.00 - 18.30 Uhr

  Sa | 10.00 - 14.00 Uhr