Hilfe für die Ukraine

Wie kann den in Not geratenen Ukrainerinnen und Ukrainern geholfen werden? Und wo erhalten die vom Krieg betroffenen Unternehmen Unterstützung? Die Stadt stellt wichtige Informationen – unter anderem zur behördlichen Registrierung der Geflüchteten - zur Verfügung.


Verfügen Sie über Wohnraum in Radolfzell oder in den Ortsteilen, den Sie kurzfristig zur Verfügung stellen können? Die geflüchteten Menschen unterzubringen, ist derzeit das drängendste Problem. Bitte melden Sie sich, wenn Sie geeignete Räume anbieten können. Das Bürgertelefon ist werktags erreichbar unter der Telefonnummer 0 77 32 / 81-585 von 08.30 Uhr bis 17.30 Uhr. Gerne können Sie uns Ihre Hilfsangebote auch per E-Mail senden: Ukraine-Hilfe@radolfzell.de
 
Um auf aktuelle Entwicklungen schnell reagieren zu können und die Hilfe zu koordinieren, hat Oberbürgermeister Simon Gröger den Krisenstab Ukraine-Hilfe ins Leben gerufen. Derzeit laufen intensive Abstimmungen auf kommunaler Ebene und auf Landkreis-Ebene. „Wir spüren in Radolfzell eine große Solidarität mit den Ukrainern und den flüchtenden Menschen und möchten als Ansprechpartner vor Ort die bestmögliche Unterstützung bieten. Uns haben schon zahlreiche Hilfsangebote erreicht. An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen Bürgerinnen und Bürgern bedanken", betont Oberbürgermeister Simon Gröger.
 
Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Radolfzell
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
stadt@radolfzell.de
   
Tel. 0 77 32 / 81-0 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 0 77 32 / 81-400 Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  Terminvereinbarung wird empfohlen