Spielplätze in Radolfzell öffnen wieder unter Auflagen

05.05.2020 | Ab 6. Mai dürfen laut Landesverordnung die öffentlichen Spielplätze wieder öffnen und unter Auflagen genutzt werden.

Bild: Stadtverwaltung

Das Sozialministerium empfiehlt laut ihrer Mitteilung von heute Nachmittag, folgende Auflagen: Eine erwachsene Begleitperson sollte das Kind beaufsichtigen und der Mindestabstand zu anderen Personen von 1,5 Metern, besser 2 Metern, sollte eingehalten werden. Die zulässige Höchstzahl der Kinder sollte auf dem Spielplatz auf maximal ein Kind pro zehn Quadratmeter Spielplatzfläche begrenzt werden. Die Begleitpersonen werden dabei nicht einberechnet, weil beim Spielen mit dem eigenen Kind kein entsprechender Abstand eingehalten werden muss. Die Stadtverwaltung wird die insgesamt 50 öffentlichen Spielplätze in Radolfzell und den Ortsteilen ab morgen sukzessive öffnen und entsprechend mit der Höchstzahl der Kinder sowie den weiteren Verhaltensregeln beschildern. Es wird empfohlen, ein Flächendesinfektionsmittel für die Spielgeräte sowie ein Handdesinfektionsmittel mitzuführen und anzuwenden, um so das Ansteckungsrisiko weiter zu minimieren. Darüber hinaus sollte auf den Besuch des Spielplatzes verzichtet werden, wenn das Kind oder die erwachsene Begleitperson grippeähnliche Symptome aufweisen.

Der Stadtgarten sowie der Wasserspielplatz werden ebenfalls ab 6. Mai geöffnet. Das Wasser auf dem Wasserspielplatz wird jedoch erst am 11. Mai angestellt. Weiterhin geschlossen bleiben Bolzplätze, der Skatepark sowie die Jugendhütten im Altbohl und ehemaligen Herzenbad.
 
 
Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Radolfzell
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
stadt@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-0 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-400 Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  und nach Terminvereinbarung