Coronavirus: Gewerbliche Mietverhältnisse stabilisieren

08.04.2020 | Eine solche Situation ist noch nie da gewesen. Die von der WHO am 11. März 2020 weltweit ausgerufene Corona-Pandemie stellt jeden Einzelnen unserer Gesellschaft vor große Herausforderungen. Doch alle Maßnahmen sind zur Eindämmung der Pandemie und zur Verlangsamung der Virusausbreitung wichtig und notwendig, um das Gesundheitssystem vor dem Zusammenbruch zu bewahren.


Viele Unternehmen auch in Radolfzell stehen vor großen Herausforderungen, wie die Schließung von Geschäften, Freizeiteinrichtungen, eingeschränkten Öffnungszeiten, Auftragsschwankungen, Lieferkettenschwierigkeiten, krankheitsbedingten Ausfällen von Mitarbeitern und noch vieles mehr. Die wirtschaftlichen Folgen sind derzeit kaum abzuschätzen.
 
Gerade Einzelhandelsgeschäfte und die Gastronomie- und Hotelbetriebe befinden sich in einer existenzbedrohenden, wirtschaftlichen Lage und werden die fehlenden Umsätze kaum nachholen können. Was können Inhaber einer gewerblichen Immobilie tun, um die Miet- bzw. Pachtverhältnisse zu stabilisieren und damit auch die Radolfzeller Handelslandschaft zu unterstützen? Die Stadtverwaltung bittet Vermieter von gewerblichen Immobilien mit Mietern oder Pächtern ins Gespräch zu gehen und gemeinsam zu überlegen, wie Miet- oder Pachtforderungen über einen längeren Zeitraum gegebenenfalls erlassen, reduziert oder gestundet werden können. Auch die Stadtverwaltung bietet Lösungen an, um Pächter städtischer Flächen in dieser schwierigen Lage zu unterstützen.
 
Die Stadtverwaltung setzt alles daran, dass nach der Krise – wenn alle Menschen das öffentliche Leben wieder genießen und sich mit Freunden und Familie treffen können – die Innenstadt Radolfzells nicht durch Leerstände und geschlossene Restaurantbetriebe besticht.
 
Fragen zum Thema beantwortet die Wirtschaftsförderung unter Telefon 07732 81-106 oder wirtschaftsfoerderung@radolfzell.de.
Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Radolfzell
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
stadt@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-0 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-400 Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  und nach Terminvereinbarung