Ausbildungsmarkt bietet jungen Menschen viele Möglichkeiten

15.11.2018 | Die Chancen der Jugendlichen, eine Lehrstelle in der Region zu finden, sind gut. Im Bereich der Agentur für Arbeit Konstanz-Ravensburg haben sich im abgelaufenen Ausbildungsjahr 4.249 junge Menschen für eine Berufsausbildung vormerken lassen, 11 mehr als im Vorjahr.

Davon starteten 2.295 eine Ausbildung, 643 entschieden sich für eine weiterführende Schule und für 112 war der Bundesfreiwilligendienst oder die Bundeswehr eine Alternative. 110 junge Frauen und Männer waren zum Ausbildungsstart noch unversorgt. „Die jungen Menschen sind interessiert, motiviert und engagiert. Der Informationsbedarf der Jugendlichen ist groß und die vielfältigen Angebote der Berufsberatung werden sehr gut angenommen", bilanziert Jutta Driesch, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit.
Arbeitgeber meldeten der Arbeitsagentur 5.118 offene Ausbildungsstellen, 16 mehr als im Vorjahr. „Diese Zahlen belegen die Bemühungen der Betriebe zur Sicherung des künftigen Fachkräftebedarfs", so Jutta Driesch. „Die Unternehmen handeln richtig und zukunftsorientiert. Daraus ergeben sich auch mehr Chancen für schwächere Bewerber. Darüber freue ich mich." Wie in den Vorjahren konnten nicht alle Ausbildungsstellen besetzt werden. Zum Stichtag waren noch 888 unbesetzt, 109 mehr als im vorangegangenen Ausbildungsjahr.

Über 150 Stellen konnten im Handel und Verkauf nicht besetzt werden. Zahlreiche Stellen blieben auch im Verarbeitenden Gewerbe, im Baugewerbe und im Bereich Hotellerie und Gastronomie sowie bei den Gesundheitsberufen unbesetzt.

Die beliebtesten Ausbildungsberufe bei jungen Menschen sind seit Jahren nahezu unverändert. Jungen wollen Industriemechaniker, Kfz-Mechatroniker und Verkäufer werden, bei Mädchen stehen Kauffrau für Büromanagement, Medizinische Fachangestellte und Verkäuferin ganz oben auf der Liste.
 
Bundesagentur für Arbeit
 
Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Radolfzell
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
stadt@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-0 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-400  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung