CarSharing: so funktioniert´s in Radolfzell

04.06.2019 | Radolfzell gehört zu den wachsenden Städten und beliebten Touristenzielen in Deutschland. Die Attraktivität der Kommune hat unter anderem dazu geführt, dass der Parkdruck und das Verkehrsaufkommen in den letzten Jahren deutlich zugenommen haben. Die lebendige Umweltstadt begegnet dieser Herausforderung mit einer nachhaltigen und zukunftsweisenden Lösung – einem kommunalen Mobilitätskonzept, das am 1. August 2017 in Kraft trat.

Eine von vielen Maßnahmen zur Umsetzung dieses Konzepts ist die Verbreitung von CarSharing in Radolfzell.

Die Stadtverwaltung hat in der Friedrich-Werber-Straße, nahe dem Bahnhof, drei Parkplätze ausgewiesen, auf denen die Stadtmobil Südbaden AG ihre CarSharing-Fahrzeuge anbietet. Einen weiteren Stellplatz findet man auf dem Messeplatz.
 
Um das CarSharing-Angebot in Radolfzell nutzen zu können, müssen Bürger sich zunächst in drei Schritten einmalig registrieren.
Auf der Homepage von Stadtmobil müssen die Vertragsunterlagen heruntergeladen werden: https://stadtmobil-suedbaden.de --> „so-funktioniert‘s"
Um die Registrierung abzuschließen, müssen die Unterlagen persönlich abgegeben und der Ausweis sowie Führerschein vorgezeigt werden. Wichtig: Wer eine ÖPNV-Jahreskarte oder ein Semesterticket besitzt, sollte diese ebenfalls vorzeigen. Besitzer dieser Karten erhalten bei jeder Fahrt einen Nachlass. Der persönliche Termin muss bei der Stadtmobil Südbaden AG unter der Rufnummer 07531 5848725 bzw. per E-Mail: info@stadtmobil-bodensee.de vereinbart werden.
Im Anschluss erhalten die neuen CarSharing-Nutzer ein Zugangspaket mit Zugangskarte und Leitfaden. In der Regel kann man am folgenden Werktag ein CarSharing-Fahrzeug buchen. Es empfiehlt sich jedoch, nicht zu knapp zu planen und ein wenig Zeit mitzubringen.
 
Das gewünschte Auto kann rund um die Uhr online, telefonisch oder per App gebucht werden. Das gebuchte Auto kann man mit Zugangskarte öffnen und dann losfahren.Nach der Fahrt wird es wieder an seine Station zurück gestellt. Die Fahrzeuge können beliebig lange gebucht werden, wobei die Mindestdauer eine Stunde beträgt. Die Fahrtkosten sind inklusive Treibstoff, Wartung und Versicherung und errechnen sich aus gebuchter Zeit und gefahrenen Kilometern. Für einen Buchungszeitraum von 5 Stunden und 50 km Fahrt fallen beispielsweise 20 Euro inklusive Treibstoffaufschlag an. Für Inhaber von ÖPNV-Jahreskarten oder Semestertickets liegen die Kosten bei 18,10 Euro.
 
Im Südwesten wird das stationsbasierte CarSharing-Modell von der Stadtmobil Südbaden AG getragen, die mit ihren regionalen Partnern in über 50 südbadischen Städten und Gemeinden eine Flotte von 220 konventionellen und 60 Elektro-Fahrzeugen betreibt. Im Raum Bodensee sind es aktuell in vier Orten 25 Fahrzeuge, davon vier in Radolfzell. In aktuell 740 Städten und Gemeinden in Deutschland sind CarSharing-Autos stationiert, die bei Verbundpartnern ohne weitere Registrierung mit der Südbaden-Zugangskarte genutzt werden können.
 
Weitere Informationen gibt es unter www.stadtmobil-suedbaden.de oder telefonisch über das Servicebüro in Freiburg 0761 23020. Allgemeine Informationen, Studien und Statistiken findet man unter www.carsharing.de.
Zurück

Kontakt

Stadtverwaltung Radolfzell
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
stadt@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-0 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-400  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung