Behördengänge und Erreichbarkeit der städtischen Einrichtungen Radolfzell

 

Welche Einschränkungen gelten für Dienstgebäude der Stadtverwaltung und Behördengänge?

  • Der Zutritt zum Rathaus und allen weiteren Dienstgebäuden ist nur noch mit Termin möglich. Alle Abteilungen und Fachbereiche der Stadtverwaltung sind für die Bürgerinnen und Bürger über die gewohnten Kontaktwege und zu den üblichen Dienstzeiten erreichbar.
  • Zugang zum Bürgerbüro: Der Haupteingang des Rathauses ist geschlossen. Deshalb müssen Bürger den Zugang über den Hintereingang im Hof (Tor links neben dem Rathaus) benutzen. Der Zugang zum Bürgerbüro wird durch Zugangskontrollen gesteuert. Die Bürger werden im Wartebereich über eine Information auf dem Monitor aufgerufen. Erst nach dem Aufruf, der im Vorfeld übermittelten Terminnummer ist es erlaubt, an den angezeigten Schalter heranzutreten. Alle Leistungen werden an den verfügbaren Arbeitsplätzen hinter Spuckschutzvorrichtungen erledigt.
  • Terminvereinbarung Bürgerbüro: Termine können jedoch nicht vor Ort vereinbart werden. Um die Abläufe zu vereinfachen, wird darum gebeten, in erster Linie von der Online-Terminvereinbarung Gebrauch zu machen. Dies ist über die städtische Website unter https://www.radolfzell.de/bürgerbüro  möglich. Zudem können Bürger eine E-Mail schreiben an buergerinfo@radolfzell.de oder anrufen unter Telefon 07732 81-444 und -445.
  • Bürger erhalten nach der Kontaktaufnahme eine Terminbestätigung per E-Mail mit einer Terminnummer, die sie für den Zutritt ins Bürgerbüro benötigen. Weitere Informationen zu den Serviceleistungen gibt es im Internet: www.radolfzell.de/buergerbuero. Biometrische Passbilder, etwa für Ausweise oder Reisepässe, sollten bis auf Weiteres mitgebracht werden.
  • Maskenpflicht in öffentlichen Gebäuden: In den Verwaltungsgebäuden und öffentlichen Einrichtungen der Stadt besteht eine generelle Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. Die Bürger werden gebeten, ihre eigene Maske mitzubringen. Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder in den vergangenen 14 Tagen standen, oder die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, (Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen) aufweisen, ist der Zutritt nicht gestattet.
  • Tourist-Information: Die Tourist-Information öffnet derzeit von Montag bis Freitag von 9 bis 13 und 14 bis 17 Uhr sowie Samstag 10 bis 13 Uhr. Maximal zwei Besucher dürfen sich gleichzeitig in der Tourist-Information aufhalten. Außerdem ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung erforderlich. Nach Möglichkeit soll auf Bezahlung mit Bargeld verzichtet werden. Neue Adresse: Seestraße 30.
  • Kundencenter der Stadtwerke: Beim Betreten sowie Warten vor dem Kundencenter sind die Hygiene- und Abstandsvorgaben einzuhalten und eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Außerdem dürfen immer nur zwei Kunden gleichzeitig das Kundencenter betreten.
  • Ortsverwaltungen: Bürger werden gebeten, vorab per E-Mail oder Telefon einen Termin mit der jeweiligen Ortsverwaltung zu vereinbaren. Es gilt die Maskenpflicht.
  • Abteilung Integration, Soziales, Bürgerschaftliches Engagement, Senioren: Bürger werden nach vorheriger Terminvereinbarung empfangen. Termine können per E-Mail oder Telefon vereinbart werden:
    Wohngeld: wohngeldstelle@radolfzell.de  07732 81244
    Integration: susanne.schaffart@radolfzell.de, 07732 81249
    Andere: sozialamt@radolfzell.de, 07732 81242
  • Abteilung Sicherheit und Ordnung: Bürger können das Ordnungsamt nach vorheriger Terminvereinbarung aufsuchen. Termine können per E-Mail an ordnungsamt@radolfzell.de oder per Telefon unter 07732 81-277 und -272 vereinbart werden.
  • Bürgertelefon: Die Stadtverwaltung Radolfzell hat unter der Telefonnummer 07732 81-585 ein Bürgertelefon eingerichtet. Die Mitarbeitenden sind Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und Montag bis Donnerstag von 14 bis 16 Uhr erreichbar (keine medizinische Hotline).
  • Die Stadtverwaltung Radolfzell hat ein Seniorenhilfe-Telefon eingerichtet. Es bietet älteren Menschen eine Anlaufstelle, die zuhört, berät und bei Bedarf auch beruhigende Worte spendet. Allerdings wird darauf hingewiesen, dass über die Hotline keine medizinische Beratung stattfindet. Alle Gespräche werden anonym und vertraulich behandelt. Das Seniorenhilfe-Telefon ist von Montag bis Freitag von 9 bis12 Uhr unter der Nummer 07732 81-245 oder gerne auch per Mail unter seniorenhilfe@radolfzell.de erreichbar. Zu Gesundheitsthemen oder übergeordneten Fragen, die keinen direkten lokalen Bezug zu Radolfzell haben, können die Mitarbeitenden allerdings keine Auskunft geben und verweisen an die entsprechenden Stellen.
  • Für alle Fragen zum Coronavirus hat der Landkreis Konstanz eine Hotline für ratsuchende Bürger eingerichtet. Diese ist von Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr und 17 Uhr und Samstag von 8 bis 12 Uhr unter der Telefonnummer 07531 800-7777 erreichbar.
  • Auch das Landesgesundheitsamt hat eine Hotline eingerichtet. Die Mitarbeitenden sind von Montag bis Freitag erreichbar zwischen 9 und 18 Uhr, telefonisch unter 0711 904-39555. Hotline für gehörlose Menschen montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr, als Video-Chat. Link zum Chat unter www.gesundheitsamt-bw.de.

Kontakt

Stadtverwaltung Radolfzell
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
stadt@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-0 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-400 Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  und nach Terminvereinbarung