Medizinische Einrichtungen und Pflege

 

Ist das Schwimmbad der METTNAU geöffnet?

Das Kurmittelhaus ist als Bestandteil der Hermann-Albrecht-Klinik im Rahmen der Besucherregelung der aktuellen Landesverordnung bis zum 30. November 2020 für die öffentliche Nutzung geschlossen.

Dürfen Bewohner aus Alten- und Pflegeheimen das Heim verlassen?

Sobald die Einrichtung verlassen wird, müssen die Bewohner die geltenden Abstandsregeln einhalten und somit ihre Kontakte weitgehend einschränken. Darüber hinaus wurde geregelt, dass die Bewohner den Betreuern melden müssen, wenn sie die Einrichtung verlassen und zurückkehren.

Ist ein Besuch im Hospital zum Heiligen Geist möglich?

Ja – unter Einhaltung geeigneter Schutzmaßnahmen.

  • Die Bewohner können pro Tag Besuch von bis zu zwei Personen empfangen. Die Besuchszeiten sind nicht mehr beschränkt.
  • Besuche können im Bewohnerzimmer oder im Innenhof stattfinden; beim Aufenthalt in geschlossenen Räumen ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend.
  • Beim Betreten der Einrichtung müssen Besucher ihre Hände desinfizieren und ihre Kontaktdaten zur Nachverfolgung eines möglichen Infektionsgeschehens hinterlegen.
  • Es gilt der Mindestabstand von 1,5 Meter, außer die Personen sind in gerader Linie verwandt, Geschwister und deren Nachkommen oder gehören dem eigenen Haushalt an, einschließlich deren Ehegatten oder Lebenspartner.

Vom Besuch ausgeschlossen sind Personen, die in Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person stehen oder in den vergangenen 14 Tagen standen, oder die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, (Geruchs- und Geschmacksstörungen, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen) aufweisen.

Was gilt für die anderen Einrichtungen, in denen Menschen betreut werden?

Die Bewohner in stationären Pflegeeinrichtungen können pro Tag grundsätzlich von zwei Personen besucht werden. Die Einrichtung kann aus besonderen Anlässen Ausnahmen zulassen. Besucher müssen einen Mindestabstand von 1,5 Meter zu anderen Personen einhalten. Dieser Mindestabstand muss nicht eingehalten werden, sofern es sich um Personen handelt, die mit der Bewohnerin oder dem Bewohner in gerader Linie verwandt sind, Geschwister und deren Nachkommen sind oder dem eigenen Haushalt angehören, einschließlich deren Ehegatten, Lebenspartner oder Partner. In geschlossenen Räumen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden.

Was ist mit dem Tagespflegeangebot?

Einrichtungen der Tagespflege dürfen seit dem 1. Juli 2020 bis zum 30. November 2020 einen „geschützten Regelbetrieb“ durchführen. Voraussetzung ist ein umfassendes Hygienekonzept und bei Bedarf die Reduktion der Nutzer. Die Tagespflege im Hospital zum Heiligen Geist ist unter Pandemiebedingungen geöffnet.

Welche Besucherregelungen gelten im Klinikum
Radolfzell und in den Vorsorge- und Rehakliniken METTNAU?

Pro Tag und pro Patient ist ein Besucher gestattet. Die Besucher müssen sich zuvor an den zentralen Info-Schaltern oder am Empfang anmelden. Während des gesamten Aufenthalts ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Ausgeschlossen sind Personen mit einer bestätigen Sars-Cov-2 Erkrankung, die weniger als vier Wochen zurückliegt, typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Fieber, trockenen Husten, Störung des Geschmacks- oder Geruchssinns aufweisen oder in den letzten 14 Tagen vor dem Besuch Kontakt zu einer Person hatten, die in den letzten vier Wochen vor dem Besuch mit dem Coronavirus infiziert war oder bei der in diesem Zeitraum ein nicht widerlegter Verdacht auf eine solche Infektion bestand.

 

Kontakt

Stadtverwaltung Radolfzell
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
stadt@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-0 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-400 Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  und nach Terminvereinbarung