Möggingen - Unser Dorf hat Zukunft

Mit dieser Auszeichnung ist ein Geldpreis des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz in Höhe von 1.000 € verbunden. Er soll Vereinen des Dorfes bzw. Initiativen zukommen, die sich in besonderer Weise für die Ziele des Wettbewerbs eingesetzt haben. Wertvoller als die Auszeichnung und der Preis ist der starke Zusammenhalt im Ortsteil, der bei diesem Wettbewerb deutlich wurde. Dementsprechend betonte Oberbürgermeister Martin Staab in seinem Glückwunschschreiben an Möggingen, dass der Einsatz und das Engagement der vielen Beteiligten in seinen Augen Gold wert ist!


Die Auszeichnung wird im Rahmen der Schlussveranstaltung am Samstag, 27. Oktober 2018, 14.00 Uhr, im Forum am Schlosspark in Ludwigsburg vom Minister für Ländlichen Raum, Verbraucherschutz und Landwirtschaft, Peter Hauk, verliehen.

 

Die Bürgerinnen und Bürger Möggingens gestalten aktiv ihre Zukunft. Im Rahmen der Bürgerbeteiligung "Möggingen - unser Dorf hat Zukunft" wurden nach der offenen Dorfwerkstatt im November 2017 weiterhin mögliche Zukunftsprojekte des Dorfes - von der Nahversorgung über Wohnen und Leben im Dorf - gemeinsam besprochen, geplant und auch umgesetzt. Am 27.03.2018 fand ein weiteres Treffen der Arbeitskreise "Unser Dorf hat Zukunft" statt.

 

Das  Motto der Mögginger: „Keiner kann alles, niemand kann nichts und gemeinsam schaffen wir viel. Gemeinsam mit Respekt!“

 

Bei der Dorfwerkstatt am 10.11.2017 im mit schwarz-gelben Bändern dekorierten Rathaus Möggingen nahmen über achtzig Bürgerinnen und Bürgern im Alter von 14 bis 80 Jahren teil. Die Teilnehmer informierten sich über die bereits vorhandenen Ideen und diskutierten ihre Anliegen zur Zukunft des Dorfes bis in die späte Nacht.

 

Die Themen waren die allgemeine Entwicklung des Dorfes, Ökologie, Kultur und Soziales, aber auch die bauliche Weiterentwicklung. Die Arbeitsgruppe der Jugendlichen widmete sich speziell der Zukunft des autonomen Jugendraumes. Die Ergebnisse aus den einzelnen Arbeitsgruppen wurden im neu geschaffenen Vereinsraum unter dem Rathausdach präsentiert und lebhaft erörtert.

Die Arbeitsgruppe des Wettbewerbs und der Ortschaftsrat werden in den nächsten Wochen die Auswertungen sowie die Umsetzung der Anregungen und Ideen angehen. Die Bürgerinnen und Bürger können sich auch weiterhin in den Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ einbringen und sich über die Ortsverwaltung in den Verteiler für Besprechungstermine und Projektdokumentationen aufnehmen lassen.

Die Dokumentation der ersten Dorfwerkstatt finden Sie rechts unter den Downloads. 

Kontakt

Moritz Schade | Bürgerbeteiligung
Büro Oberbürgermeister
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   
moritz.schade@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-108  Mo - Di und Do - Fr | 8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-400 und nach Terminvereinbarung