Aktuelles

Hier finden Sie Termine und Nachrichten zum Thema Flüchtlinge in unserer Stadt.

Gut erhaltene Fahrräder gesucht

 

Der Freundeskreis Asyl Radolfzell betreibt seit zwei Jahren eine Fahrradwerkstatt am Haus der Vielfalt in der Herrenlandstraße 46/1a. Dort können Flüchtlinge ihre Räder unter Anleitung reparieren oder gegen einen Unkostenbeitrag erwerben. Die Nachfrage nach Rädern steigt und unser Lager leert sich. Gerne nehmen wir gut erhaltene Fahrräder als Spende entgegen.
Kontakt: Reiner Kühl, Tel. 07732 821024 oder E-Mail: fahrrad@fk-asyl.org

 

Aktuelle Zahlen

 

Mitte Juli waren 180 Personen in der Gemeinschaftsunterkunft Kasernenstraße und 66 Geflüchtete in der Notunterkunft Herrenlandstraße gemeldet. Nachdem nun im landkreiseigenen Objekt Kasernenstraße 62 im Obergeschoss die Heizung eingebaut worden ist, ist das Objekt nun wieder voll belegt.

Auch mit heutigem Stand sind die Personen, die aus Afghanistan, aus Syrien und aus dem Irak kommen, zahlenmäßig am stärksten vertreten.

In der Zwischenzeit konnten 85 Geflüchtete in Radolfzell eine Wohnung finden und beziehen. 28 Personen sind als Familiennachzug, Ehefrau und Kind(er), bei uns angekommen. Die unbegleiteten Minderjährigen, die bisher in Markelfingen wohnten, sind nach Stockach-Wahlwies umgezogen.

Viele Geflüchtete müssen und sollten Ihre Unterkünfte in der Herrenland- und Kasernenstraße nun verlassen. Viele sprechen zwischenzeitlich sehr gut deutsch und suchen Wohnraum. Wenn Sie Wohnraum zur Miete anbieten möchten oder auch weitere unverbindliche Information wünschen, können Sie sich gerne an die Flüchtlingskoordinatorin der Stadt Radolfzell, Tel. 07732-81249, wenden.

 

Belegungszahlen und Herkunftsländer:

 

Herrenlandstraße 31 

Kasernenstraße 60-62

Summe 

 

Anzahl Personen

Anzahl Personen

Anzahl Personen

 

 

   

Irak

8

21

29

Afghanistan

19

39

58

Syrien

 

39

39

Pakistan

1

 

1

Mazedonien

 

4

4

Serbien

 

 

0

Albanien

 

 

0

Kosovo

 

9

9

Indien

 

12

12

Eritrea

15

4

19

Iran

12

1

13

China

 

3

3

Nigeria

 

10

10

Gambia

6

17

23

Kamerun

 

4

4

Tunesien

1

4

5

Sonstige

4

13

17

Gesamt

66

180

246

Spendenlager

Spendenlager humanitas e.V.: Güttinger Straße 7

Öffnungszeiten: Samstag 10-12 Uhr

Spendenlager: Kapuzinerweg 9 neben Busbahnhof

Öffnungszeiten: Freitag 17-18 Uhr

 

Im Haus der Vielfalt ist auch eine Fahrradselbsthilfewerkstatt angegliedert. In dieser Werkstatt soll die Möglichkeit bestehen, Räder unter Anleitung selbst zu reparieren. Zur Einrichtung fehlen noch geeignetes Werkzeug und eine kleine Werkbank. Angebote an Sachspenden nehmen wir gerne entgegen unter 0162/6555348.

Weiterhin werden Möbel und Hausrat benötigt. Kleiderschränke, Betten, Lattenroste, Matratzen, Esstisch, Stühle, Couchtische (klein), Kommoden, Regale usw. Dringend benötigten wir auch Großgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke, Kühl-Gefrierkombination, Herde, Geschirrspüler und ebenso Kleingeräte wie Mikrowellen, Tischbackofen, Rührgeräte, Handmixer, Stabmixer, Schneidemaschinen, Wasserkocher, Kaffeemaschinen, Toaster, Bügeleisen, Rasierapparat, Haartrockner, Heizlüfter, Staubsauger und Nähmaschinen.

Über Angebote würden wir uns freuen. Bitte nehmen Sie mit uns unter der E-Mail spenden@fk-asyl.org Kontakt auf.

Wohnungssuche

 

Der Freundeskreis Asyl Radolfzell e.V. sucht weiterhin für Flüchtlinge 1-3 Zimmer Wohnungen. Wenn Sie geeigneten Wohnraum anbieten können oder Fragen haben bitten wir Sie, mit uns per Mail oder Anruf in Kontakt zu treten.

kontakt@fk-asyl.org | Tel-Nr. 0162 65 553 48

„Paradies für Alle“ – der neue Gemeinschaftsgarten in Radolfzell

 

Die Idee der Gemeinschaftsgärten geht auf die so genannten Community Gardens zurück, die seit den 1970er Jahren vor allem in New York entstanden sind. Das gemeinsame Gärtnern ist Ausgangspunkt für den Austausch von Menschen aus unterschiedlichen Herkunftskulturen. Der Grund für den Erfolg: Es gibt wenige Orte, an denen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ein Alltagsthema teilen können.

 

In Radolfzell hat der Freundeskreis Asyl Radolfzell e.V. mit Unterstützung der städtischen Flüchtlingsbeauftragten Susanne Schaffart einen Gemeinschaftsgarten in der Nordstadt ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Paradies für Alle – der neue Gemeinschaftsgarten in Radolfzell“ besteht nun die Gelegenheit, Kontakt zu anderen Gärtnern aufzunehmen. In den Parzellen werden Nutzpflanzen, Obst, Gemüse, Kräuter und Blumen kultiviert.

 

Der Garten befindet sich „Am Rehbergle 3“ in Radolfzell. Interessierte können einfach vorbeibkommen oder das Haus der Vielfalt (Herrenlandstraße 46/1, Dienstag und Freitag 15 bis 18 Uhr) aufsuchen.

Über folgende Spenden würden sich die Initiatoren freuen: Spaten, Schubkarren, Grabgabel, Gartenscheren, mechanische Heckenschere, Gartenrechen, Pflanzhacke, Pendelhacke, Beethacke, Krail, Schaufel, Besen, Kehrschaufel, Handfeger und Gießkannen sowie Hasendraht auf der Rolle als Wühlmausschutz.

 

Weitere Informationen

Freundeskreis Asyl Radolfzell e.V.

Gemeinschaftsgarten "Paradies für alle"

Brühlstraße 3

www.fk-asyl-radolfzell.org

E-Mail: garten@fk-asyl.org

Telefon: 0163-222 3120 (bitte auf den Anrufbeantworter sprechen und Telefonnummer hinterlassen)

Kontakt

Susanne Schaffart | Flüchtlingskoordinatorin
Fachbereich Bürgerdienste
Obertorstraße 10 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   

susanne.schaffart@radolfzell.de

   
Tel. 07732 | 81-249  Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-416         Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  und nach Terminvereinbarung