Integration und Förderung

 Zwei Hände formen ein Herz

Bild: Luaeva/Fotolia

Integrations- und Sprachkurse sind eine wesentliche Voraussetzung zur gelungenen Integration. Das Erlernen der deutschen Sprache erleichtert den Alltag in Deutschland und erhöht die Chancen, eine Arbeitsstelle zu finden. Darüber hinaus fällt es leichter am gesellschaftlichen Leben in der neuen Heimat teilzunehmen.  

Für Zuwanderer gibt es verschiedene Angebote, an Sprach- und Integrationskursen teilzunehmen. Informationen erhalten Sie bei den Sprachkursträgern direkt oder bei den Integrationsbeauftragten Ihrer Kommune.

 

Haus der Vielfalt - gelebte Integration

 Ehrenamtliche Helfer halten bunte Schilder hoch die das Wort Integration buchstabieren

Das Haus der Vielfalt ist eine offene Begegnungsstätte – für die Flüchtlinge, für die Bürgerinnen und Bürger und für die Ehrenamtlichen der Helferkreise. Seit Oktober hat die Stadt für die in der Flüchtlingshilfe tätigen Helferkreise Räume in der Herrenlandstraße 46 angemietet, die nun gemeinschaftlich genutzt werden. Der Freundeskreis Asyl Radolfzell e.V. und Humanitas e.V., bieten hier Sprachkurse, Gitarrenunterricht, Hilfe beim Ausfüllen von Formularen, Spiele- und Begegnungsabende sowie  vieles mehr für die Geflüchteten an.

 

Öffnungszeiten des Café International im Haus der Vielfalt: 

 

Dienstag 18.00 Uhr – 20.00 Uhr und Freitag 16.00 Uhr – 18.00 Uhr

Paradies für Alle – der Gemeinschaftsgarten

 Gruppe von Gärtnern in ihrem Garten

Bild: Stadtverwaltung

Die Idee der Gemeinschaftsgärten geht auf die so genannten Community Gardens zurück, die seit den 1970er Jahren entstanden sind. Das gemeinsame Gärtnern ist Ausgangspunkt für den Austausch von Menschen aus unterschiedlichen Herkunftskulturen. Der Grund für den Erfolg: Es gibt wenige Orte, an denen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund ein Alltagsthema teilen können. In Radolfzell hat der Freundeskreis Asyl Radolfzell e.V. mit Unterstützung der städtischen Flüchtlingsbeauftragten einen Gemeinschaftsgarten in der Nordstadt ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Paradies für Alle – der neue Gemeinschaftsgarten in Radolfzell“ besteht nun die Gelegenheit, Kontakt zu anderen Gärtnern aufzunehmen. In den Parzellen werden Nutzpflanzen, Obst, Gemüse, Kräuter und Blumen kultiviert. Der Garten befindet sich „Am Rehbergle 3“ in Radolfzell. Interessierte können einfach vorbeikommen. Im Winter treffen sich die Gärtner und Gärtnerinnen im Haus der Vielfalt, um das neue Gartenjahr vorzubereiten.

Kontakt

Susanne Schaffart
Stabsstelle Partizipation und Integration
Obertorstraße 10 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   

susanne.schaffart@radolfzell.de

   
Tel. 0 77 32 / 81-249  Mo - Fr |   8.00 - 13.00 Uhr
Fax 0 77 32 / 81-419   
   
Terminvereinbarung wird empfohlen