Ehrenamtliches Engagement in der Flüchtlingsarbeit

 

Bild: Stadtverwaltung

Die Menschen, die auf der Flucht vor Krieg, Terror und Hunger in unser Land kommen, sind vor allem am Anfang auf Unterstützung angewiesen. Neben fehlenden Orts- und Sprachkenntnissen, einem anderen kulturellen Umfeld und der Ungewissheit über ihre Zukunft, bringen sie oft auch traumatisierende Erfahrungen mit.

Eine wichtige und unverzichtbare Hilfe bei der Integration sind deshalb ehrenamtlich Engagierte vor Ort. Sie ermöglichen den neu angekommenen Menschen die Teilnahme am gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Leben in der Stadt und geben Hilfestellung bei verschiedenen Problemen.

Dieses Engagement in der Flüchtlingsarbeit ist eine wichtige Unterstützung der Behörden und ein Beleg für die Hilfsbereitschaft der Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt.

Möchten Sie sich ehrenamtlich engagieren?

Anlaufstellen für Bürger, die sich in der Flüchtlingshilfe ehrenamtlich engagieren möchten, sind:

 

Freundes-Kreis Asyl Radolfzell
Brühlstraße 3 | 78315 Radolfzell

E-Mail: spenden@fk-asyl-radolfzell.org
E-Mail: kontakt@fk-asyl-radolfzell.org

http://fk-asyl-radolfzell.org

Der Freundeskreis Asyl Radolfzell e.V. begann seine Arbeit vor gut 30 Jahren, als die ersten Geflüchteten aus dem Ausland hierher kamen.

Die Mitglieder engagieren sich in vielen Bereichen:

Hilfestellung beim Asylverfahren | Deutsch- und Mathematikunterricht | Sammlung und Ausgabe von Sachspenden | Dolmetschen und Begleitung bei Arztbesuchen und Behördengängen | Freizeit– und Sportangebote | Patenschaften | Wohnraumsuche | Kinderbetreuung sowie Hausaufgabenhilfe für Schulkinder und Berufsschüler.

Der Freundeskreis Asyl betreibt auch das "Café International" im Haus der Vielfalt, Herrenlandstraße 46. Darüber hinaus ist auch Mithilfe bei anderen Tätigkeiten denkbar.

 

Eine gute Gelegenheit, die Helfer, Flüchtlinge und die Arbeit mit ihnen kennen zu lernen, besteht während der Öffnungszeiten im "Café International" im Haus der Vielfalt. Jeden Dienstag von 18 bis 20 Uhr und freitags von 15 bis 18 Uhr.

Auf der Webseite können Sie sich vorab schon über die verschiedenen Einsatzfelder informieren und überlegen, was Ihren Neigungen, Fähigkeiten und zeitlichen Möglichkeiten am ehesten entspricht. Einmal im Monat treffen sich alle Helfer/innen in ihren AGs zu einem Informationsaustausch. Darüber hinaus gibt es regelmäßig Rundbriefe.

Humanitas e.V.

78315 Radolfzell

Humanitas Radolfzell auf facebook

 

 

Humanitas e.V. gründete sich im Sommer 2015 als die sogenannte Flüchtlingswelle nach Radolfzell kam. Es ist ein junger Verein, in dem alle Mitglieder ein und dasselbe Ziel verfolgen: helfen – da, wo es nötig ist. Möglichst langfristig, schnell und direkt. Das Motto lautet: "Jeder hilft in dem Bereich, der ihm Freude macht und wann es zeitlich für ihn möglich ist!"

Der Verein ist in verschiedene Gruppen unterteilt: Sprachgruppe (Sprachkurse, Einzelunterricht, Nachhilfe) | Sportgruppe (verschiedene Sportaktivitäten, Kooperationen mit Vereinen, Fahrradtouren, Ausflüge ins Kletterwerk) | diverse Aktivitäten und Events (Zuckerfest, Koch- und Backaktionen, Sportturniere)

Die Zeiten in der Begegnungsstätte im Haus der Vielfalt sind mittwochs von 20 - 22 Uhr.

 

 

 

 

Flüchtlingshilfe Mettnau

78315 Radolfzell
E-Mail: fluechtlingshilfe.mettnau@yahoo.com

Die Flüchtlingshilfe Mettnau gründete sich im Oktober 2015 auf Initiative der Diakonie, die die Helferinnen und Helfer nach wie vor begleitet. Anlass war die Belegung der Sporthalle auf der Mettnau mit Flüchtlingen. Die Flüchtlingshilfe Mettnau ist ein lockerer Zusammenschluss von Helfern. Es wurden regelmäßig Koch- oder Grillabende veranstaltet, verschiedene sportliche Betätigungen angeboten und begleitet, es wurde zusammen Musik gemacht und Bäume gepflanzt. Daneben wurden, in Kooperation mit anderen Helferkreisen, Fahrräder besorgt und repariert sowie Fahrradschulungen angeboten und durchgeführt.

 

Nachdem die Mettnauhalle nicht mehr als Notunterkunft für Flüchtlinge benötigt wird, haben sich die Mitglieder entschlossen, trotzdem weiter zu machen und sich dem gemeinsamen Engagement der Radolfzeller Helferkreise anzuschließen und im neuen „Haus der Vielfalt“ einen Teil dazu beizutragen, Flüchtlinge bei uns zu integrieren.

Die Zeiten in der Begegnungsstätte im Haus der Vielfalt sind mittwochs von 15 - 18 Uhr.

Kontakt

Susanne Schaffart | Flüchtlingskoordinatorin
Fachbereich Bürgerdienste
Untertorstraße 10 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   

susanne.schaffart@radolfzell.de

   
Tel. 07732 | 81-249  Mo - Fr |   8.00 - 13.00 Uhr
Fax 07732 | 81-419  und nach Terminvereinbarung

Links

 

Das Land Baden-Württemberg möchte mit dem Handbuch alle Ehrenamtlichen unterstützen. Hier finden Sie die wichtigsten Fragen und Antworten auf einen Blick. Es werden praktische Tipps zur ehrenamtlichen Arbeit in der Flüchtlingshilfe erläutert und anhand konkreter Beispiele dargestellt.