Gestaltung der Wiese am Yachthafen

Bilder: Stadtverwaltung

 

Das Seeufer in Radolfzell soll noch reizvoller werden – das war nicht nur ein Ergebnis der Bürgerbefragungen im Rahmen des Stadtentwicklungsprozesses, die Neu- und Umgestaltung am Seeufer befindet sich bereits in der Umsetzung. Der Wasserspielplatz erfreut bereits die Kleinsten, die Bonz’schen Gärten auf der Mettnau wurden saniert, das Bootshaus wurde fertiggestellt, die Planungen für eine schönere Mole und weitere Maßnahmen zur Aufwertung des Seeufers laufen derzeit.

 

Ein Teil dieser Seepromenade ist die an das Bootshaus angrenzende Wiese am Yachthafen.

Wiese am Yachthafen eröffnet

Seit dem 19. Juni ist die Wiese am Yachthafen wieder in vollem Umfang nutzbar. Bei der kleinen Eröffnungsfeier vor Ort bedankte sich Oberbürgermeister Martin Staab bei  den engagierten Bürgern für Ihre Beteiligung und bei den städtischen Mitarbeitern für die Umsetzung des Vorhabens. „Es ist ein toller Platz entstanden, der von Bürgern für Bürger gestaltet wurde. Ich danke Ihnen allen für Ihren wertvollen Einsatz", stellte der Oberbürgermeister fest. Bereits am ersten Tag wurde deutlich, dass die neugestaltete Wiese ein Anziehungspunkt für unterschiedliche Bevölkerungsgruppen werden kann.

 

Gemeinsam mit der Stadtverwaltung haben die Bürgerinnen und Bürger einen schönen Ort der Begegnung am Seeufer geschaffen.

In zwei Bürgerworkshops haben die Radolfzellerinnen und Radolfzeller ihre Ideen eingebracht, wie die Wiese am Yachthafen künftig aussehen und  genutzt werden soll. An der Umsetzung des in der Bürgerbeteiligung entstandenen Planes wurde von April bis Juni 2018 fleißig gearbeitet. So wurden unter anderem eine weitere Picknickkombination, Spieltische mit festen Spielsteinen und Sitzmöglichkeit, neue Fahrradständer, Ruheliegen und ein neuer Wartebereich für die Bootsvermietung errichtet. 700 Stauden wurden gepflanzt und die alte Grillstelle wurde im Herzen neu aufgebaut. Somit ist nun Platz für den neuen Schwenkgrill.
An der Grillstelle stehen die neuen größeren Tische, die aus heimischem Holz vom Bodanrück gefertigt wurden. Die Relaxliegen in der Ruhezone wurden von den Technischen Betrieben der Stadt aus Bäumen des Stadtwaldes gebaut. 

Entwurf zu Gestaltung der "Wiese am Yachthafen"

Dieser Plan wurde aufgrund von Vorschlägen der Bürgerinnen und Bürger während des Workshops entwickelt und im Ausschuss für Planung, Umwelt und Technik vorgestellt.

Ergebnisse der zweiten Bürgerbeteiligung

Am 23.01.2018 fand die zweite Bürgerbeteiligung zur Freiraumgestaltung der Wiese am Yachthafen mit 31 engagierten Teilnehmern statt. In drei Arbeitsgruppen wurden viele Gestaltungsmöglichkeiten intensiv diskutiert und neue Ideen entwickelt. So entstanden drei Planversionen, die abschließend im Plenum zu einem neuen Gestaltungsvorschlag zusammengefasst wurden.

 

Wichtig war allen Teilnehmern gleichermaßen, dass auf der Wiese eine ausreichend freie Fläche für Spiele, wie z.B. Federball, erhalten bleibt. Ein Konsens bestand auch in dem Wunsch einer naturnahen Bepflanzung in Form einer Wildblumenwiese oder eines Hochbeetes mit Sitzgelegenheiten.

Die vorhandene Grillstelle soll neu gestaltet werden, z.B. mit einem großen Schwenkgrill und eine weitere befestigte Multifunktionsfläche soll alternativ für Grillen oder ein Lagerfeuer zur Verfügung stehen.

Der Gastronomiebetreiber soll gebeten werden, einen Feuerholzverkauf einzurichten.

Eine E-Bike-Ladestation am Gastrogebäude sollte wenn möglich über ein Solardach betrieben werden.

Der südliche Zipfel der Wiese soll als Entspannungsbereich genutzt werden. Hier sollen Ruheliegen und Bänke unter den Bäumen mit Blick auf den See stehen.

Gewünscht ist auch ein Trinkwasserspender für Sportler und Grillende und zu der vorhandenen, gut genutzten Picknickgarnitur soll noch eine Zweite dazukommen, eventuell mit integriertem Spielbrett für Schach oder Mühle.

 

Erste Maßnahmen sollen zeitnah umgesetzt werden. Das ausführliche Protokoll des Bürgerworkshops ist in der rechten Spalte unter den Downloads eingestellt.

Bilder: Stadtverwaltung

Kontakt

Moritz Schade | Bürgerbeteiligung
Büro Oberbürgermeister
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   
moritz.schade@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-108  Mo - Di und Do - Fr | 8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-400 und nach Terminvereinbarung 
   
 

Umgestaltungsphase

Eröffnung

Bilder: Stadtverwaltung