Kalender Bürgerbeteiligung

 

Die Bürgerbeteiligung ist ein wichtiger Bestandteil einer lebendigen, modernen Demokratie. Damit ist die Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger an einzelnen politischen Entscheidungs- und Planungsprozessen gemeint.

 

Bürgerbeteiligung bedeutet die frühzeitige Einbindung der Bürgerinnen und Bürger. Die Bürgerschaft wird informiert und kann zum Teil in einem dialogorientierten, beratendem Verfahren die Zukunft ihrer Gemeinde mit gestalten. Die politischen Entscheidungsträger und die Verwaltung bekommen wichtige Informationen, um sachgerecht abwägen zu können.

 

Die Stadt Radolfzell nimmt Bürgerbeteiligung ernst und möchte mit allen in Radolfzell lebenden und arbeitenden Menschen ein starkes gemeinschaftliches Wirken anstreben. So können vielfältige Interessen ausgetauscht, eigene Ziele und Wünsche vorgebracht sowie Lösungen und Kompromisse gefunden werden. Sie sind herzlich eingeladen, eine lebendige Stadtgesellschaft zu gestalten.

 

Auf dieser Seite finden Sie alle Termine der aktuell anstehenden Bürgerbeteiligungen. Ergebnisse und Prozessfortschritte längerer Verfahren werden hier den einzelnen Terminen zugeordnet dokumentiert.

Terminvorschau

 

13. März 2019 | 19 Uhr

Milchwerk Radolfzell

Bürgerinfoabend

Die Stadt Radolfzell lädt zu einem Informationsabend zu verschiedenen städtischen Projekten ein.

Weitere Projekte und Sachstand

 

Ortsentwicklungskonzept Markelfingen

Beim Ortsentwicklungskonzept haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich für Markelfingen einzusetzen und Vorschläge für einen noch lebenswerteren Ort zu machen. 

 
 

Bürger-Workshop - Quartiersentwicklung Untertorplatz 

Ideen-Workshop für die mögliche Nutzung des Untertorplatzes.

 
 
 Bild: Kuhnle und Knödler

OB Stammtisch

Oberbürgermeister Martin Staab lädt einmal im Jahr in der Kernstadt oder in den Ortsteilen zum Gespräch. Eine gute Gelegenheit, sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen und Fragen zu stellen.

 
 

Förderprogramm „Radolfzell saniert - Beratungen"

In der Sanierung bestehender Gebäude liegen große Potenziale der Energie- und Kosteneinsparung. Daher möchte die Stadt Radolfzell über die Sanierungsmöglichkeiten informieren und zusätzliche Anreize zur Umsetzung schaffen.

 
 
 Bild: Stadtverwaltung

Waldbegehung mit Bürgern

Bei einer Waldbegehung im Distrikt 10 im Radolfzeller Hardt mit Oberbürgermeister Martin Staab, Revierleiter Gerhard Heizmann und Bernhard Hake vom Kreisforstamt Konstanz konnten sich interessierte Bürger unter anderem über das Alt- und Totholzkonzept informieren.

 
 
 Bild: Stadtverwaltung

Eröffnung Spielplatz Hübschäcker

Der neue öffentliche Spielplatz im Neubaugebiet „Hübschäcker“ im Ortsteil Böhringen ist fertiggestellt und die Bepflanzung mit Hilfe vieler fleißiger Helfer abgeschlossen. Der Spielplatz wurde am 4. September offiziell eröffnet.

 
 
 Bild: Stadtverwaltung

Gestaltung der "Wiese am Yachthafen"

In zwei Bürgerworkshops haben die Radolfzellerinnen und Radolfzeller ihre Ideen eingebracht, wie die Wiese am Yachthafen aussehen und genutzt werden soll.

 
 
 Bild: Stadtverwaltung

Planungswerkstatt neuer Dorfplatz Stahringen

Im Rahmen der Planungswerkstatt konnten Stahringens Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen für die Gestaltung des neuen Dorfplatzes einbringen. Der Prozess wird begleitet von dem Büro freiraum werkstadt.

 
 

Erste Radolfzeller Ehrenamtsmesse

Engagierte Bürgerinnen und Bürger, Vereine und ehrenamtliche Initiativen konnten sich bei der Ehrenamtsmesse unverbindlich über die Vielfalt der Angebote in Radolfzell informieren und sich mit anderen Vereinen und Organisationen austauschen.

 
 

Unser Dorf hat Zukunft - Silbermedaille für Möggingen

Der Landesentscheid zum 26. Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" wurde am 15. Juni 2018 abgeschlossen. Die Landeskommission hat bei den Besuchen des Ortsteils Möggingen herausragende Beispiele bürgerschaftlicher und kommunaler Leistungen festgestellt. Aus diesem Grund hat der Ortsteil im Wettbewerb eine Silbermedaille errungen.

 
 

Bebauungsplan/Örtliche Bauvorschriften "Josef-Bosch-Straße" mit Teilbereich als Vorhaben- und Erschließungsplan

Der Planungs- und Umweltausschuss der Großen Kreisstadt Radolfzell hat in seiner öffentlichen Sitzung am 16.05.2018 die Aufstellung des Vorhabenbezogenen Bebauungsplanes “Josef-Bosch-Straße, 1. Änderung“ mit Teilbereich als Vorhaben- und Erschließungsplan „Seevillenpark II“ sowie die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit beschlossen.

 

Die Fa. Pfeiffer Marine GmbH wird voraussichtlich im Juli 2018 das Grundstück mit der Flst.-Nr. 17000/18 verlassen. Der Vorhabenträger, die Fa. Schweizer Immo Projekt GmbH, beab­sichtigt auf dem bereits gekauften Grundstück eine Wohnanlage mit betreuten Wohnungen „Residenz am See“ zu errichten.

 
 
 Bild: Landei Production

Die Beteiligungs-Checker - Kinder dürfen mitbestimmen

Kinderbeteiligung wird in Radolfzell am Bodensee groß geschrieben. Elf Kinder drehten daher einen Erklärfilm zum Thema, der zeigt, wie Kinder die Stadt wahrnehmen und Kinderbeteiligung funktioniert. Auch Oberbürgermeister Martin Staab und Bürgermeisterin Monika Laule wurden von den Nachwuchsreportern interviewt.

 
 
 Bild: Stadtverwaltung

Lärmaktionsplan Radolfzell

Nachdem der Gemeinderat Ende 2017 den Entwurf des Radolfzeller Lärmaktionsplans (LAP) beschlossen hat, folgte die zweite Beteiligung der Öffentlichkeit. Interessierte Bürgerinnen und Bürger konnten sich zum vorliegenden Entwurf äußern.

 
 
 Bild: pixabay.com

Bürgerumfrage zur E-Mobilität

Radolfzell setzt auf nachhaltige Mobilität. Diese Entwicklung wird sich nicht nur auf elektrische Antriebe auswirken - Ziel ist, die Elektromobilität in die Stadt- und Verkehrsplanung zu integrieren und ein umfassendes Angebot zu schaffen.

Alle Bürgerinnen und Bürger konnten an einer Online-Umfrage zur Elektromobilität teilzunehmen und unter anderem bewerten, ob sie sich zum Thema ausreichend informiert fühlen, wo aus ihrer Sicht weitere Standorte einer Elektroladesäule sinnvoll sind und wo sich Carsharing, als eine weitere umweltfreundliche Fortbewegungsform, lohnt.

 
 

Jugendhearing: Jugendliche Ideen sind gefragt

Am 4. Mai fand das vom Jugendgemeinderat organisierte Jugendhearing statt. Alle Jugendlichen aus Radolfzell und den Ortsteilen waren eingeladen, ihre Ideen und Anregungen für ein noch jugendfreundlicheres Radolfzell einzubringen. Unter dem Hashtag #platzlos ging es mit einem Flashmob auf dem Marktplatz los. Im Anschluss fand das Jugendhearing im Zunfthaus statt.

 
 
 Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Projekt Kinderrechte

Bürgerbeteiligung fängt schon bei den Kleinsten Bürgern an. Im Rahmen des Projektes „Kinderrechte“ schreiben Grundschüler ihre Wünsche für Verbesserungen oder kindgerechte Ideen auf Postkarten, die sie an den Oberbürgermeister übergeben.

 
 
 Bild: Fotolia

Bürgerbeteiligung für mehr Familienfreundlichkeit

Um das Angebot für die Familien attraktiver zu gestalten, lädt die Stadt alle Eltern aus Radolfzell und den Ortsteilen ein, sich aktiv daran zu beteiligen. Denn eine familienfreundliche Stadt ist Gemeinschaftsaufgabe.

 
 

Baugebiet Hübschäcker in Böhringen

Die frühzeitige Öffentlichkeitsbeteiligung zum Bebauungsplan / zu den Örtlichen Bauvorschriften „Hübschäcker, 2.BA“ / zur Flächennutzungsplanänderung in Böhringen wurde mit der öffentlichen Bürgerinformation am 7. Juni 2018 eröffnet.

 

 
 
 Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Planungen Ortsdurchfahrt Böhringen

Die Ortsmitte von Böhringen soll in den nächsten Jahren noch attraktiver werden.

 
 
 Bild: Stadtverwaltung

Baugebiet „Im Tal“ in Markelfingen und Ortsumfahrung

Bei einer Bürgerinformation konnten sich Interessierte über den Bebauungsplan "Im Tal" und eine mögliche Ortsumfahrung informieren.

 
 
 Bild: WWF Deutschland

WWF Earth Hour

Am Münster Unserer Lieben Frau, der Stadtbibliothek im Österreichischen Schlösschen und dem seemaxx Outlet Center gingen am 24.03.2018 für eine Stunde die Außenbeleuchtungen aus. Auch das Naturfreundehaus in Markelfingen beteiligte sich an der WWF Earth Hour.

 
 

ADFC-Fahrradklima-Test 2018

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) und das Bundesverkehrsministerium haben Radfahrerinnen und Radfahrer dazu aufgefordert, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Auch Radolfzell hat sich beteiligt. Der Test soll helfen, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist Familienfreundlichkeit des Radverkehrs das Schwerpunktthema gewesen.
Die Ergebnisse werden im Frühjahr 2019 präsentiert.

Kontakt

Birgit von Glan | Stadtentwicklung
Strategische Steuerungsunterstützung
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   
birgit.vonglan@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-116  Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-400 und nach Terminvereinbarung