Villa Bosch

 Logo Villa Bosch

Genutzt wird die Villa Bosch für Ausstellungen und Konzerte.

 

Der Kunstverein Radolfzell e.V. und das Kulturbüro bieten im Wechsel interessante Ausstellungen an.

Mit Testament von 1881 vermachte die Witwe Maria Theresia Bosch ihren gesamten Nachlass einschließlich der Villa Bosch in der Scheffelstraße der Stadt Radolfzell mit Auflage, das gestiftete Vermögen zur Gründung einer Mädchenschule zu verwenden.
Die städtische Frauenarbeitsschule wurde im Jahre 1901 staatlich genehmigt und im alten Schulhaus "Hinter der Burg" eingerichtet.

Sie bestand bis 1950, also fast ein halbes Jahrhundert.

 

Durch die Inflation 1923 und die Währungsreform von 1948 wurde das gestiftete Kapital fast völlig entwertet.

 

Die Villa Bosch ging zeitweise in den Besitz der Deutschen Reichsbahn über. 1987 erwarb die Stadt Radolfzell  das Gebäude zurück und führte eine stilgerechte Innen- und Außenrenovation durch. Am 19. Dezember 1988 wurde das Haus seiner jetzigen Bestimmung übergeben.

"Natur-Sprachen" | 2. Juli bis 14. August 2016

Anna und Michael Rofka | Bilder und Plastiken

 
 Bild: Anna und Michael Rofka

Bilder und Plastiken bilden die jeweiligen Schwerunkte in der Arbeit beider Künstler aus Konstanz.

Im Wesentlichen gemeinsam ist ihnen das Thema der Natur, die dabei die Rolle eines tradierten Sujets spielen kann oder aber mit Mitteln einer konkreten Kunst hinterfragt wird.

 

Die realistische Malerei von Anna Rofka (Rogova) zeugt von einem akademischen zeichnerischen Können und  leben von ihrer atmosphärischen Gestaltung. Figurativ, fein, humorvoll sind dabei ihre plastischen Arbeiten.

Komplex geometrisch konzipiert sind die Plastiken aus Holz und Stein von Michael Rofka. Das ursprüngliche Naturmaterial wird in der künstlerischen manuellen Bearbeitung quasi zu einem Stück verwandelter Natur. Auch die Farbfeldmalerei setzt sich mit Natur auseinander, ohne dies aber in abbildender Weise zu tun.

Beinahe komplementär in ihren künstlerischen Ausbildungen realisieren beide aber auch Werke in einer offenen Arbeitsweise zusammen, was in nationalen und internationalen Projekten zum Tragen kommt.

 

In der Ausstellung zeigen sie gemeinsam gestaltete bespielbare Klangskulpturen.

Vernissage Freitag, 1. Juli 2016 | 19 Uhr

 

Begrüßung: Monika Laule, Bürgermeisterin 

Einführung: Dieter Kief, Literaturwissenschaftler und Philosoph

Musikalische Umrahmung: Rudi Hartmann, Akkordeon

 

Vortrag Dienstag, 12. Juli 2016 | 19 Uhr

 

Anna und Michael Rofka berichten über ihre Zeit beim "Environmental-Artproject" in Taiwan. Neben einem dokumentarischen Bericht über das Projekt soll es in diesem Vortrag um Land-Art, Kunst im Zusammenhang von Natur und Landschaft, deren Beginn und aktueller Entwicklung gehen.

Kontakt

Villa Bosch
Scheffelstraße 8 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   
kulturbuero@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-371  Di - So + Feiertage|  14.00 - 17.30 Uhr
Fax 07732 | 81-407 Montag geschlossen

Geänderte Öffnungszeiten

 

Am Sonntag, 17. Juli 2016 bleibt die Villa Bosch geschlossen. 

Links