Bebauungsplan "Unterdorf, 2. Änderung"

 Geltungsbereich Bebauungsplan "Unterdorf 2. Änderung" | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Geltungsbereich Bebauungsplan "Bebauungsplan Unterdorf" | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Anlass und Ziel der Planung

Der vorliegende Bebauungsplan dient einerseits der Klarstellung getroffener Festsetzungen des Bebauungsplans Unterdorf. Des Weiteren trägt die nun vorliegende Planung im Sinne einer gerechten Abwägung den aktuellen Interessen der Grundstückseigentümer weitgehend Rechnung. Die Planung soll durch eine maßvolle Erhöhung der Bebaubarkeit die öffentlichen und die privaten Belange wieder miteinander ins Gleichgewicht bringen. Der Bebauungsplan erfüllt somit seine Aufgabe, unter anderem durch frühere städtische Planungen ausgelöste Konflikte zu bewältigen. Die Planung ermöglicht nunmehr auch Mehrfamilienhäuser (MFH) und reagiert damit auf den vorherrschenden Bestand und die aktuellen Anforderungen des Immobilienmarktes.

 

Durch die Vergrößerung des Baufensters wird die Bebaubarkeit des Grundstücks Fl.St. Nr. 27/2 erhöht. Gleichzeitig wird auch die Position baulicher Anlagen geregelt und eine erkennbare Bauflucht ermöglicht, die durch das nördlich benachbarte Anwesen „Unter Mühlenweg 7“ vorgegeben wird. Durch die vorliegende Planung wird gewährleistet, dass sich neue Bauvorhaben in ihren Dimensionen, ihrer Ausrichtung und Dachform nicht nur der maßgebenden Bebauung anpassen, sondern dass darüber hinaus auch eine Größenabstufung in südliche Richtung erfolgt.

 

Die Bebaubarkeit wird durch die neuen Festsetzungen in maßvoller Weise beschränkt. Hierdurch wird gewährleistet, dass sich die bauliche Nachverdichtung im Unteren Mühlenweg in einem städtebaulich verträglichen sowie in einem nachbar- und umweltschützenden Maße gestalten kann.

 

Erneute Offenlage - Gelegenheit zur Stellungnahme

Die Öffentlichkeit hat Gelegenheit, während der Auslegungsfrist Stellungnahmen abzugeben und diese zu erörtern.

 

Die Planunterlagen liegen

von Freitag, 26. Mai 2017 bis einschließlich Montag, 12. Juni 2017

im Gebäude des Dezernat III, Güttinger Str. 3, während der Öffnungszeiten (montags bis donnerstags von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr) im Zimmer 12 (1.OG) zur allgemeinen Information der Öffentlichkeit aus.

 

Stellungnahmen zur Bebauungsplanung können mündlich, schriftlich oder zur Niederschrift bis zum 12. Juni 2017 bei rechts stehendem Kontakt abgegeben werden. Des Weiteren haben Sie die Möglichkeit Ihre Stellungnahme über unser Beteiligungsformular abzugeben. Verspätet abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bebauungsplan gemäß § 4a Abs. 6 BauGB unberücksichtigt bleiben.

 

Verfahrensvermerke ergänzendes Verfahren

  • Aufstellungsbeschluss am 31.01.2017
  • Offenlage vom 17.02.2017 - 17.03.2017
  • erneute Offenlage vom 26.05.2017 - 12.06.2017
  • Satzungsbeschluss

Kontakt

Manuel Jobi | Stadtplanung
Fachbereich Stadtplanung und Baurecht
Güttinger Straße 3 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
manuel.jobi@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-308 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-405  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung

Verfahrensstand: erneute Offenlage

Links

 

Hinweis 

Für eine korrekte Übertragung der Daten übernimmt die Stadt Radolfzell keine Gewähr. Ihre persönlichen Daten werden ausschließlich für das Bebauungsplanverfahren verwendet