Quartiersgarten Stadterweiterung Nord

 Quartiersgarten Stadterweiteurng Nord | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Der im Bau befindliche Quartiersgarten in der Stadterweiterung Nord | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Bereits 1999 wurde für die Stadterweiterung Nord eine städtebauliche Rahmenplanung erstellt, die die Entwicklungen dort steuert. Zwischen den bereits bebauten Abschnitten und den noch geplanten Entwicklungen entsteht der „Quartiersgarten“ als öffentliche Grünanlage mit Spielplatz.

 

Die Realisierung des Quartiersgartens wurde für die Jahre 2012, 2013 und 2014 in Bauabschnitten in der städtischen Finanzplanung verankert. Im November 2012 wurde der erste Bauabschnitt, der Erdarbeiten, Wegebau und Leitungsbau beinhaltet, begonnen. Darauf folgten im Frühjahr 2013 noch die Bepflanzung mit Bäumen und Sträuchern. Es wird ein Garten/Park im Übergang zur freien Landschaft entstehen. Daher sind keine „städtischen“ Einbauten vorhanden, die Wegeführung ist organisch geschwungen und natürliche Bepflanzungen bilden die Ränder. Der Quartiersgarten soll Anwohnern, vor allem Kindern und Eltern, Möglichkeiten und Platz geben für wohnungsnahe Erholung, Spielen und Aufenthalt im Freien. Zugleich verbinden die Weg die verschiedenen Bauabschnitte.

 

Die Bepflanzungen mit Bäumen und Sträuchern sowie die extensiven Wiesen an den Rändern des Gartens sind als naturschutzfachliche Ausgleichsmaßnahmen in den angrenzenden Bebauungsplänen verankert. Nur die Bereiche, die intensiver durch Spielen und Erholung genutzt werden sollen sind mit regelmäßig gemähtem Gebrauchsrasen angelegt.

 

Der bestehende Spielplatz wurde im Zuge des ersten Bauabschnittes abgebaut und eingeebnet, so dass die Grundstücke dort bebaut werden können.

 

Für den Bauabschnitt in 2013 ist die Ausstattung mit Spielgeräten und allgemeinen Ausstattungen mit Bänken und Mülleimern vorgesehen. In 2014 folgen dann noch weitere Ergänzungen und Restarbeiten und die Wege werden mit einer Beleuchtung ausgestattet.

 

Bürgerbeteiligung 04.03.2013

Ein Beteiligungstermin der Anwohner zur Detailgestaltung der Ausstattung fand am 04.03.2013 im Werner-Meßmer-Kindergarten statt. Anhand von Plänen und Vorschlägen von Spielgeräteherstellern wurden die Spielangebote und Ansprüche verschiedener Alterstufen erarbeitet. Die Dokumentation finden sie unter den Downloads.

 

2. Bauabschnitt

Durch die vielen Anregungen in der Bürgerveranstaltung war eine Überarbeitung des Ausstattungskonzeptes notwendig. Die Überarbeitung des Entwurfes unter Berücksichtigung der Bürgerwünsche wurde im Laufe des Jahres an ein Landschaftsarchitekturbüro vergeben. Der Entwurf ist nun bei den Downloads verfügbar. Alle Wünsche können leider nicht erfüllt werden, da die verfügbare Fläche und das Budget begrenzt sind. Es wurden aber Bereiche für verschiedene Altersgruppen vom Kleinkind mit Eltern bis zu den Senioren eingeplant. Im Quartiersgarten gibt es dann zahlreiche Möglichkeiten zu Aufenthalt, Sitzen und Spielen. Ein dringender Wunsch im Bürgertermin war die Einfriedung der Fläche, wegen vieler freilaufender Hunde. Dieser Wunsch kann aufgrund der aktuellen Kostenfortschreibung erfüllt werden.

Da das Projekt nicht wie geplant innerhalb der Verwaltung weiter geplant wurde gibt es nun auch Verschiebungen im Realisierungsplan.

 

Die Bauabschnitte 2 und 3 werden zusammengefasst und in einem Zuge realisiert. Die Auftragsvergabe erfolgt im Januar durch den Finanzausschuss. Die Bauarbeiten wurden am 7. März 2014 begonnen. Die Spielgeräte sind Ende April vollständig angeliefert worden und die Montage hat begonnen. Bis zur Abnahme durch einen Sachverständigen für Spielplatzsicherheit bleibt der Spielplatz aus versicherungstechnischen Gründen noch gesperrt.

Kontakt

Henryk Haberl | Landschaft und Gewässer
Fachbereich Stadtplanung und Baurecht
Schützenstraße 24 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
henryk.haberl@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-255 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-405  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung