Istres - Frankreich

 Luftaufnahme von Istres | Foto: Stadtverwaltung Istres
 

Traditioneller Haupterwerb der Bevölkerung waren Schafzucht sowie Salzgewinnung und - export. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde aufgrund der ausgezeichneten thermischen Voraussetzungen eine Luftfahrschule gegründet. Heute haben sich neben einer Flugbasis weitere in der Luftfahrtindustrie spezialisierte Unternehmen in der Gegend niedergelassen, wie z.B. die Flugzeugwerft Dassault, das Luftfahrt-Versuchs-Zentrum oder das Flugzeugmotoren-Forschungszentrum SNECMA.

 "Le portail d´Arles": es sieht aus wie der Triumphbogen | Foto: Stadtverwaltung Istres
 "l´étang de l´olivier": die Frau im Liegestuhl | Foto: Stadtverwaltung Istres

Außerdem befindet sich ein größeres BMW-Testgelände im Einzugsbereich Istres.

Die Schaffung des Industrie-Komplexes Fos hat innerhalb der letzten ca. 25 Jahre eine Verfünffachung der Bevölkerung von Istres bewirkt.

Gründung der Städtepartnerschaft mit Radolfzell 1974/75 unter Oberbürgermeister Fritz Riester aus Radolfzell und Bürgermeister Maurice Gouin aus Istres.

 
 Centre Ancien | Foto: Stadtverwaltung Istres

Eckdaten zu Istres

 

ca. 60 Kilometer von Marseille gelegen

 

Etwa 45.000 Einwohner

 

Bürgermeister: Francois Bernardini

 

Präsident des Komitees für die Städtepartnerschaft:

Michel Rubio

 "le jet d´eau": die Wasserfontaine | Foto: Stadtverwaltung Istres

2014/2015 wurde der 40. Geburtstag dieser Städtepartnerschaft gefeiert

Seit 1974 verbindet eine enge Freundschaft die Stadt Istres en Provence mit Radolfzell. 2014 und 2015 wurde der 40. Geburtstag dieser herzlichen Städtepartnerschaft gebührend gefeiert. 

 

Regelmäßige gegenseitige Besuche an Hausherrenfest und Altstadtfest und beim Schäferfest prägen die Städtepartnerschaft. Besonders am Altstadtfest nutzen etliche Radolfzeller die Gelegenheit, am Stand der „Istreaner“ köstliche Spezialitäten aus Frankreich zu kaufen. Hoch im Kurs stehen hochwertige Tischwäsche, Oliven und Anisschnaps. Im Gegenzug verkauft die deutsche Delegation beim Schäferfest Anfang Dezember Würstchen und Bier, was wiederum in Istres sehr geschätzt wird.

Der Kontakt ist von großer Herzlichkeit und Gastfreundschaft geprägt, wie Bürgermeisterin Monika Laule und Murielle Orgé, bei der alle Fäden in Sachen Städtepartnerschaft zusammenlaufen, bestätigen.

„Uns ist es wichtig, auf die Bedeutung der Städtepartnerschaft hinzuweisen.“ sagt Bürgermeisterin Monika Laule. „Auch junge Menschen sollen herangeführt werden.“ In vorbildlicher Art und Weise sind beim Jugendaustausch hier seit Jahren der BSV Nordstern und das Jugendblasorchester aktiv.

Das Jahr 2014 stand ganz im Zeichen des 40-jährigen Jubiläums der Stadtfreundschaft. Zum Hausherrenfest wurden bis zu 150 Gäste erwartet. Ein Höhepunkt war die offizielle Neubesiegelung der Städtepartnerschaft.

 

Wer an Kontakten zur Partnerstadt interessiert ist oder auch als Gastgeber gelegentlich Besuch aus Frankreich bei sich aufnehmen möchte, ist herzlich eingeladen, sich bei Murielle Orgé zu melden.

 Radgruppe aus Istres vor dem Radolfzeller Rathaus | Foto: Stadtverwaltung Radolfzell
 BSV Nordstern am einem Strand von Südfrankreich | Foto: Stadtverwaltung Radolfzell
 Jumelagekomitee aus Istres, Bild: Stadtverwaltung
 40-Jahre Radolfzell-Istres

Kontakt

Murielle Orgé

Fachbereich Kultur
Güttinger Straße 13 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   
kulturbuero@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-377  Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-407       Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  und nach Terminvereinbarung
 Logo Radolfzell/Istres - 40 jähriges Jubiläum