Güterbahnhof

 
 Übersichtsplan GE Güterbahnhof | Bild: Heiko Honsell
 

Im vergangenen Jahrhundert gab es die Notwendigkeit, besonders schwere Güter und Sperrgut per Bahn zu transportieren. So war das Areal des Güterbahnhofs die Heimat der Unternehmen, die auf den direkten Anschluss an den Güterverkehr per Bahn angewiesen waren.

  

Mit der Weiterentwicklung der Transportlogistik auf der Straße hat dieses Areal zunehmend an Bedeutung verloren und zählt jetzt glücklicherweise zu den Flächen, die in den nächsten Jahren sukzessive neu entwickelt werden. Das Areal schließt direkt an verschiedene Handelsangebote mit größerem Flächenbedarf an und liegt schräg gegenüber einer neu zu entwickelnden Wohnbebauung.

 

Mit stolzen 10.000 Quadratmetern bietet das Areal des Güterbahnhofs das größte Potential in unmittelbare Nähe der Radolfzeller Innenstadt. Hier sind ruhigere Betriebe ideal und erwünscht. Mit der Sicht auf den See ist das der perfekte Platz für kreative Köpfe, die einen freien Blick und ein inspirierendes Umfeld brauchen. Aber auch Gewerbe mit geringen Produktionsgeräuschen ist hier vorstellbar.

 
 Güterbahnhof Gelände von Westen | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell
 Gelände von Osten | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell
 Güterbahnhof Gelände von Osten | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Kontakt

Frank Perchtold | Wirtschaftsförderung
Strategische Steuerungsunterstützung
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   
frank.perchtold@radolfzell.de
   
Tel. 07732 | 81-105  Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-402       Do | 14.00 - 16.00 Uhr
  und nach Terminvereinbarung