seehas

 Seehas Rheinbrücke Konstanz | Foto: VHB

Seit 1994 fährt der „seehas" – wie er im Rahmen einer Umfrage im Landkreis Konstanz getauft wurde - zwischen Konstanz und Engen und befördert zusammen mit seinem kleinen Bruder dem seehäsle zwischen Radolfzell und Stockach, rund 2 Mio Fahrgäste im Jahr.

 

Der seehas erschließt im 30-Minutentakt die Städte und Gemeinden Engen, Singen, Radolfzell, Allensbach, Reichenau und Konstanz miteinander und ist damit für Schüler und Pendler ein sicheres, zuverlässiges und umweltfreundliches Verkehrsmittel, um zur Schule oder zum Arbeitsplatz zu gelangen. Aber auch Touristen und Ausflügler kommen voll auf ihre Kosten. Der herrliche Ausblick auf den Bodensee, die von Vulkanen geprägte Hegau-Landschaft und malerische Orte lassen schon während der Fahrt den Alltagsstress vergessen.

 

Mit seinem Angebot bildet der seehas ein wichtiges Rückgrat des Verkehrsverbundes Hegau-Bodensee (VHB). Verknüpft mit der Bodenseegürtelbahn (Radolfzell-Friedrichshafen) und den regionalen und städtischen Busverbindungen entsteht ein enges Geflecht, aufeinander abgestimmter Verkehrsverbindungen, welche die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel in der Region attraktiv machen.

 

Fahrkartenverkauf:

an allen DB-Fahrkartenschaltern und Automaten an der Linie.

Kontakt

VHB Verkehrsunternehmen Hegau-Bodensee Verbund GmbH
Eisenbahnstraße 3 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   
info@vhb-info.de
   
Tel. 07732 | 82399-0  
Fax 07732 | 82399-29