Haselbrunnstraße Ost - Lärmminderung

 Haselbrunnstraße Ost in Radolfzell | Bild: Stadtverwaltung Radolfzell

Im Zuge des Planfeststellungsverfahrens zum Umbau des Verkehsknotenpunktes Haselbrunnstraße (L220) /Schützenstraße mit Anbindung und Ausbau des Ostabschnitts der Haselbrunnstraße wurde festgelegt das die Messungen der Lärmminderung im Internet bereit gestellt werden.

 

Durch den Einbau eines zweischichtig offenporigen Asphalts soll der Emissionspegel gegenüber "normalem" Asphalt um mindestens 5 dB(A) abgemindert werden. Maßgebliches Messergebnis für die Bestimmung des Lärmminderungswerts ist der Fahrzeuggeräuschpegel in 7,5 m Abstand zur Fahrstreifenmitte und 1,2 m über Fahrstreifenoberkante für die Fahrzeugkategorie "Personenkraftwagen" und die Referenzgeschwindigkeit 50 km/h. Als Bezug gilt der Referenzwert bei PKW-Vorbeifahrten in 7,5 m Abstand mit 85,2 dB(A) bei 120 km/h. Dies entspricht einem Vorbeifahrtspegel von 72,6 db(A) bei 50 km/h.

 

Die Messungen werden an 3 Messorten, einer auf der Süd- und 2 auf der Nordseite der Haselbrunnstraße Ost durchgeführt.

Kontakt

Jörg Schwarze | Tiefbau
Fachbereich Tiefbau und Kläranlage
Güttinger Straße 3 | 78315 Radolfzell am Bodensee
 
joerg.schwarze@radolfzell.de   
   
Tel. 07732 | 81-336 Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr 
Fax 07732 | 81-405  Mo - Do | 14.00 - 16.00 Uhr 
  und nach Terminvereinbarung