Bildungsmanagement in Radolfzell

 Bild: Fotolia

In den letzten Jahren hat sich mit dem kommunalen Bildungsmanagement ein neues Aufgabengebiet für Kommunen entwickelt.

Immer mehr Städte und Landkreise haben hier Schwerpunkte gesetzt und damit das Bildungsgeschehen auf kommunaler Ebene maßgeblich weiterentwickelt.

 

Als Grundlage für das Bildungsmanagement wird ein kommunales Bildungsmonitoring aufgebaut. Wichtiger Baustein ist der erste Bildungsbericht für Radolfzell. Im Bildungsbericht werden erstmalig vielfältige Sozial- und Bildungsdaten speziell für Radolfzell zusammen geführt und ausgewertet.

 

Aktuell wird das Konzept des ersten Bildungsberichts vorbereitet.

Dieses Konzept wird den lokalen Bildungsakteuren in einer Bildungskonferenz vorgestellt. Dort besteht die einmalige Möglichkeit für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer, besondere Interessen und Schwerpunktthemen einzubringen. In der Bildungskonferenz wird durch den Experten Prof. Dr. Döbert sofort erläutert, was davon in das Konzept dieses Bildungsberichts einfließen kann.

 

Die Erkenntnisse aus dem Bildungsbericht zu Stärken, ambivalenten Befunden und Herausforderungen an Bildung ermöglichen eine fundierte Aussage, datenbasierte Steuerung und gezielte Schwerpunktsetzung.

 

Der erste Bildungsbericht für Radolfzell liegt voraussichtlich im Frühjahr 2018 vor.

 

Das Gesamtkonzept Bildungsmanagement in Radolfzell sieht langfristig vor, ein Bildungsnetzwerk zu entwickeln und zu begleiten.

 

Ein Bildungsnetzwerk ist besonders dafür geeignet, die vielfältigen Anforderungen nachhaltig und institutionsübergreifend aufzugreifen.

Dabei steht immer die gelingende Bildungsbiografie der Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt.

Kontakt

Anke Schlums | Bildungsmanagerin
Fachbereich Bildung, Jugend, Sport
Marktplatz 2 | 78315 Radolfzell am Bodensee
   

anke.schlums@radolfzell.de

   
Tel. 07732 | 81-127  Mo - Fr |   8.00 - 12.00 Uhr
Fax 07732 | 81-400  und nach Terminvereinbarung